Funkenflugsendung 1181 vom 13.09.2019

Mirë dita, Bonjour, Hello, Hola und Hallo liebe Funkenflughörerinnen und -hörer,

nun haben die Arbeit oder die Schule den Sommerferien ein Ende gesetzt. Wir hoffen du hattest einen guten Start! Wenn du genau jetzt etwas brauchst um ein wenig runter zu kommen, dann ist Funkenflug genau das richtige!

Vorurteile sind ja manchmal ein Mysterium. Sie können gut sein, um sich zu orientieren. Blöd nur, wenn man durch Vorurteile andere Menschen schlecht bewertet. So können sie sehr viel Schaden anrichten und z.B. zu Ausgrenzung, Diskriminierung oder Mobbing   führen … im schlimmsten Fall sogar zu Rassismus.

Deshalb sollte man vorsichtig sein, wie man mit Menschen umgeht und über sie spricht. Gerüchte beispielsweise entstehen durch Vorurteile. Man glaubt Dinge über Menschen, die man gar nicht kennt. Wenn Medien solche Gerüchte verbreiten, dann nennt man das Fake News.

Die Adolf Reichwein Realschule hat ein kleines Hörspiel im Rahmen von “Aktiv gegen Vorurteile” für uns aufgenommen und zeigt, wie man Fake News erkennen und enttarnen kann.

An alle Rock im Park Fans: Aufgepasst! Schon einmal etwas vom Brückenfestival gehört? Das Brückenfestival ist ein Musikfestival und fand 2001 das erste Mal in Nürnberg statt. Es treten Bands auf, die vielleicht nicht so bekannt sind oder eine Musikrichtung spielen die man vieleicht noch nie so gehört hat. Inzwischen ist das Festival schon etwas populärer geworden, und jedes Jahr kommen zwischen 20.000 und 25.000 Menschen im August unter die Theodor-Heuss-Brücke. Der Eintritt für das Festival ist kostenlos, also merkt euch schon jetzt das zweite Sommerferienwochenende dafür vor! Wie es überhaupt zum Festival gekommen ist und was den Spirit dazu ausmacht, erfahrt ihr bei uns in der Sendung.

Impulsiv und kritisch ist der Schweizer Sänger Faber, der in dieser Woche unser Musiktipp ist. Sein neues Album kommt im November und vorab veröffentlicht er schon jetzt einzelne Tracks der Platte. Nach dem ersten Song “Das Boot ist voll”, in dem er den Blick auf die Flüchtlingsdebatte und den Umgang mit ihr richtet, ist seit Anfang September “Generation YouPorn” auf dem Markt. Ein wenig anzüglich, aber auch sehr cool und deswegen zurecht unser Tipp der Woche.

 

 

Damit eins klar ist: Gaming ist cool! Und mal Hand aufs Herz, jede*r von euch hatte schon mindestens einmal einen Controler in der Hand … und hey, wie cool ist es bei Mario Cart auf dem ersten Platz zu stehen nach einem wirklich anstrengenden Rennen?

Spielen ist halt ziemlich cool und noch cooler sind die Menschen rund um die Games & Creation, denn die haben dieses Hobby zum Beruf gemacht. Die Games und Creation ist eine Veranstaltung am 28. September 2019 in der Luise – The Cultfactory in Nürnberg. Dort treffen sich Menschen, die im Gamingbereich arbeiten und spieleinterresierte Leute. Und ihr könnt dort jede Menge Indie-Games an Spielestationen ausprobieren.

Ihr könnt euch außerdem spannende live League of Legends Turniere als Showmatches der Frankenfinals anschauen oder euch mit Leuten aus dem Gamingbereich unterhalten und austauschen.

Die Frankenfinals sind übrigens Frankenweite League of Legends Turniere uund deren Veranstalter geben am 28.September 2019 in der Cultfactory Luise Nürnberg Scharrerstraße 15 einen kleinen Vorgeschmack. Das große Finale des Turniers ist am 22.November 2019 im Z-Bau Nürnberg Frankenstraße 200. Ansonsten könnt ihr das Ganze auch auf Twitch verfolgen!

Also, holt jetzt alle Kalender und Stift hervor, tragt euch den 28. September und den 22. November ein.

Das Team der dieswöchigen Sendung waren …

Moderation: Simon und Jonas

Technik: Lucas und Letitia

Musik: Wiki

Website: Ardian

Playlist:

Arcarde Fire – Everything Now

Die höchste Eisenbahn – Kinder der Angst

Sparkling – Champagne

Black Milk – Will Remain

Steiner & Madleina – Wenn du mir glaubst

Vampire Weekend – This Life

Faber – Generation Youporn

Dan Bull – 40 Years Of Gaming

Bon Iver –  Naeem

Lizzo  – Truth Hurts

AnneMayKantereit – Ich glaub, ich geh heut nicht mehr tanzen

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Funkenflugsendung 1180 vom 09.09.19 bis 15.09.19

Hallihallo liebe Funkenflughörerinnen und Hörer,

die Sommerferien sind dann doch irgendwann zu Ende gegangen und um euch über den ersten Schock ein wenig hinweg zu helfen, träumen wir uns heute in die Fantasiewelt Kino weg.

Das Kino gibt es schon eine ganze Weile. Theoretisch hätten schon meine Ur-Urgroßeltern ins Kino gehen können, denn die erste öffentliche Kinovorstellung fand im Jahr 1895 statt. Danach gab sich eine technische Neuerung der Nächsten die Klinke in die Hand und so erreichte das Kino Anfang der 20er Jahre Kultstatus. Hier entstanden so genannte Filmpaläste, die ersten Kinos im Stil wie wir sie heute kennen. Das Kino wurde sogar so wichtig, dass es im zweiten Weltkireg von den Nationalsozialisten als kriegswichtig eingestuft wurde und es bis zuletzt in verschieden Kinos Vorstellungen gab. Selbstverständlich durften zu dieser Zeit nur Filme nach der Ideologie der Nazis gespielt werden.  Nach dem zweiten Weltkrieg erlebte das Kino seine letzte große Blütezeit, denn die vom Krieg gebeutelte Nation fand hier die Unterhaltung und Zerstreueung nach der sie sich in dieser Zeit gesehnt hatte. Das war jetzt nur ein kurzer Überblick noch mehr Fakten zur Kinogeschichte hat die Leti für euch in der Sednugn in unseren 361°

Moderne Kinosäle sind vollgestopft mit Technik. Logisch muss sich irgendeiner um sie kümmern. Das ist Aufgabe der Filmvorführer*innen. Ein Beruf der wohl wie kaum ein anderer in den letzten 20 Jahren einen krassen Wandel erlebt hat. Weg von den analogen Filmrollen zu digitaler Vorführtechnik. Heute ist ein*e Filmvorführer*in Mädchen für alles betreffen den Sound und das Bild im Kino. Wir haben mit dem Cheftechniker des Cinecitas in Nürnberg gesprochen. Was er so alles über seinen Beruf erzählt hört ihr auch diese Woche.

Aber die schönste moderne Technik bringt einem auch nichts wenn es keine Filme gibt die auf ihr gespielt werden können. ABer wer entschiedet eigentlich welche Filme wann und zu welcher Uhrzeit in den Kinos zu sehen sind?  Das ist der Job von so genannten Filmdisponnent*innen sie sprechen sich mit den großen Fimverleihern wie Warner Brothers oder Walt Disney ab und erstellen Pläne welcher FIlm zu welcher Uhrzeit im Kino läuft. Eine von ihnen ist Kirsten Ehlers. Sie ist ebenfalls im Cinecitta und dort eben Filmdisponentin. Wie Alltag ausschaut hat sie uns verraten.

Das Filmhaus is eins von Nürnbergs bekanntesten Programmkinos. Eins seiner Markenzeichen ist es Filme die sonst unter dem Radar verschwinden zu spielen. Das sind dann oft Filme die nur in ihrer Originalsprache mit Untertiteln verfügbar sind. Oder Filme von jungen Regisseuren die noch nicht so bekannt sind und sonst wenig Chancen im Haifischbecken Filmbranche hätten. Wir haben das Filmhaus für euch getestet und dabei nicht nur das Augenmerk auf das Programm gelegt sondern auch andere Parameter wie zum Beispiel den Saal getestet. Falls ihr jetzt auch Bock auf das Kino bekommen haben solltet  hier ist der Link zum Programm

Das Team der Letzten Sommersondersendung 2019:

Moderation: Markus&Jonas

Musik: Jonas

Technik: Marc

Website: Markus

 

Und zu guter Letzt die Musik von dieser Woche, alles Songs aus berühmten Kinofilmen:

The Script ft. will.i.am – Hall of Fame (Kokowääh 2)

Adele – Skyfall (James Bond Skyfall)

Klaus Badelt – Theb Black Pearl (Pirates of the Caribbean)

Lena Mayer Landrut – Wild and free (Fack ju Göthe 2)

The fantastic Ocean – Movin Cruising (Zwei Asse trumpfen auf)

The Beatles – Here Comes the Sun

Una Mattina – Ludovico Einaudi (Ziemlich beste Freunde)

Monty Python – Always look on the bright Side of Life

London Symphony Orchestra – The Imperial March (Star Wars)

Eels – I like Birds (Captain Fantastic)

Celine Dion – My Heart will go on

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflugsendung 1180 vom 09.09.19 bis 15.09.19

Funkenflugsendung 1179 vom 02.09.19 bis 08.09.19

Hallihallo liebe Funkenflughörerinnen und -hörer,

Uns ist heute mal nach Action und vor allem nach Fun! Schluss mit chillen, wir kriegen unsere wunderschönen Hintern in die Höhe und testen für euch ein paar Funsportarten!

Zuersteinmal haben wir uns getroffen um ein Angebot auszuchecken, das ihr hier in der Nürnberger Umgebung findet. In Langenzenn. Wir haben uns auf den Weg gemacht und sind mit der Regionalbahn raus aufs Land getuckert. Dann noch ein kleiner Fußweg und endlich angekommen an der Tramplinhalle. Das war es aber absolut wert. Nach der Einweisung gab es kein Halten mehr und es wurde drauf losgesprungen. Ein Video vom dreifachen Salto gibt es leider nicht… Aber die Tonaufnahme davon hört ihr in unserer Sommersondersendung! Außerdem haben wir einen Experten befragt, worauf man eigentlich so achten muss. Also unbedingt reinhören.

https://www.jump4all.de/fuerth-langenzenn/

Viele Menschen, Matsch, Schweiß, Ausdauer und natürlich -wie es sich für eine Funsportart gehört- jede Menge Spaß. Es geht um den Tough Mudder. Wie ein großes Rennen, mit Hindernissen durch ganz viel Matsch. Aber genauer kann euch das die Letitia erklären. Die hat sich nicht nur bis ins kleinste Detail schlaugemacht, sondern nimmt dieses Jahr zum ersten Mal an diesem Spektakel teil. Unglaublich! Wir sind gespannt.

Das Team der dieswöchigen Sommersondersendung:

Moderation: Leti und Markus
Musik: Leti und Markus
Website: Willi
Technik: Lena

Und zu so viel sportlicher Betätigung braucht es natürlich Musik:

Avicii – Liar Liar
Florence and the Machine – Dog days are over
Lenox ft. Ben Mazué- Colorblind
Materia – Endboss
Alligatoah – Hass
21 Pilots – House of gold
Ed Sheeran – You need me, I don’t need you
Seeed – Beautiful
Dispatch – The General
M.I.A. – Paper Planes
Eliza Doolittle – Pack up
Lenox ft. Ben Mazué- Colorblind
Biffy Clyro – Black Chandelier
Jay-Z ft. Alicia Keys – Empire State of Mind

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflugsendung 1179 vom 02.09.19 bis 08.09.19

Funkenflug Sendung 1178 vom 26.08.2019 bis zum 01.09.2019

Hallöchen!

Auch wenn  viele aktuell nicht in Nürnberg sind, fährt die VAG unermüdlich durch die Straßen der Stadt. Außerhalb der Ferien erweist es sich als schwierig die Verkehrssituation zu meistern, da viele Menschen unterwegs zur oder von der Schule und Arbeit sind. Doch entgegen der vielleicht aufkommenden Vermutung, dass die VAG gar nicht mitbekommt, dass es manchmal echt eng wird, versucht diese schon lange eine vernünftige Lösung dafür zu finden. Dabei ist die Planung sehr wichtig. Deshalb haben wir für euch einen dafür zuständigen Angestellten, John Borcherst, interviewt. Dieser erklärt die Vor- und Nachteile der verschiedenen Ideen und Verbesserungsvorschläge, wie zum Beispiel größere Busse oder mehr Fahrzeuge. Dabei kommt heraus, dass die VAG bereits alles, was in ihrer Macht steht unternimmt. Dies reicht aber nicht, da es durch technische K.o.-Kriterien nicht möglich ist. Diese sind beispielsweise der enge Wendekreis bei dem Heilig-Geist-Spital.

 

Bild könnte enthalten: Hund und im Freien

Das ist Atos, ein Hund aus dem Tierheim. So wie er sind viele Tiere schon lange dort und warten auf einen neuen Besitzer. Nicht immer ist es die Schuld der Tiere, wenn sie im Tierheim landen. Manche Besitzer werden krank und können sich nicht mehr um sie kümmern. Andere behandeln ihr Haustier nicht artgerecht, weswegen das Veterinär-Amt sie beschlagnahmt. Im Nürnberger Tierheim kommen so, alljährlich ungefähr 5000 Tiere zusammen. Diese bekommen dort das doppelte des gesetzlich vorgeschriebenen Platzes außerdem gehen die Hunde Gassi und haben große Ausläufe. Damit es den Tieren so gut wie möglich geht, ist das Tierheim auf Spenden angewiesen da das Land und die Kommune die Kosten der artgerechten Haltung bei weitem nicht ganz übernehmen kann. Durch verschiedene Aktionen versucht das Tierheim, möglichst vielen Menschen das Tierheim näher zu bringen, die sich dann zuerst dort umsehen, als gleich ein Tier vom Züchter zu holen. Ganz egal woher man das Tier hat, man übernimmt mit der Anschaffung viel Verantwortung über einen langen Zeitraum.

 

Nicki Minaj ist eine weltbekannte Rapperin, R&B-Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin. In Wirklichkeit heißt die 36 jährige Nicki gar nicht so, sondern Onika Tanya Maraj. Das Lied “Super bass” ist zwar schon 9 Jahre alt, aber immer noch ein Party-Hit und ist vom Album “Pink Friday”

“Was esse ich? Bin ich zu dick? Wie viel esse ich?”, diese Gedanken stellen sich Jugendliche in der Pubertät immer wieder, dass kann zu einer Essstörung führen. Essstörungen gibt es in verschiedenen Variationen und Stärken, so gibt es zum Beispiel Magersucht, bei der die betroffene Person immer weniger, was sogar zum Tod führen kann. Es gibt aber auch Essstörungen bei denen man nicht ab-, sondern zunimmt. Eine solche Essstörung nennt sich Binge-Eating-Störung. Doch auch, wenn es sehr schwierig ist, die Essstörung loszuwerden, es gibt einen Weg heraus.

Team der Woche:

Moderation: Nina, Uljana

Musik: Solin, Nasrin

Technik: Vincent, Patrick

Website: Alice, Veronika, Emily

Playlist der Stunde:

LMFAO ft. Lauren Bennett, GoonRock – Party Rock Anthem

Heidi Marie Vestrheim – Dark Spring

Silbermond – Irgendwas bleibt

Britney Spears – Parfume

led zeppeline – Immigrant song

Lana Del Rey – Born to die

Nicki Minaj – Super Bass (Musiktipp)

Michael Jackson – Heaven can’t wait

Herr Bössl – Alles gehört uns

The Answer – Spectacular

Eminem – Rabbit Run

Charmless – Cold Queen Killer

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug Sendung 1178 vom 26.08.2019 bis zum 01.09.2019

Funkenflug 1177 vom 19.08.2019 bis zum 25.08.2019

Hallo und Wilkommen zu einer neuen Sendung des Funkenflugs!

Heute besprechen wir das Thema ,,Warum spielen wir?”.

Obgleich digitales Spielen (z.B. auf dem Handy) und analoges Spielen (z.B. Brettspiele).Wir haben mit Christin Lumme vom Pellerhaus Nürnberg gesprochen. Sie arbeitet dort im Spielearchiv und sie hat uns erklärt warum wir überhaupt spielen und warum es uns helfen kann. Denn beim spielen gibt es keine Vorurteile, alle sind gleich und man lernt auch etwas dabei. Wir spielen schon seit Beginn unseres Lebens, ob mit bunten Bausteinen oder Kuscheltieren. Sie spricht auch von dem sogenannten ,,Spieleflow”. In dieser Zeit taucht man komplett in die Spielewelt ein und vergisst sein reales Leben für diese Zeit. Der Spieleflow ist beiden Arten des Spielens vorhanden, denn digitales und analoges Spielen hängt mittlerweile immer mehr zusammen. Christin Lumme klärt über das Thema Spielesucht auf. Diese kommt eher bei digitalen Spielen vor, aber nicht jeder der ab und zu spielt ist gleich süchtig. Eine Sucht kann man klar erkennen.

 

Bildergebnis für bilder von würfel mit brettspiel

 

Wir reden heute auch über die Musikerin Alice Merton:

Alice Merton ist eine deutsche Popmusikerin, die ihren großteil der Kindheit in Kanada verbrachte und insgesammt bisher in vier Ländern lebte. Sie kam am 13.09.1993 in Frankfurt am Main zur Welt. Momentan lebt sie in Berlin. 2015 wurde erstmals über die Musikerin gesprochen, da sie im Album ,,Book of the nature” von Fahrenhaidt vorkamm. Auch ein bekanntes Lied von ihr ist ,,No Roots” das im Jahre 2016 veröffentlicht wurde. In dem Lied geht es darum, dass sie sich nie irgendwo zu Hause fühlte. Sie hat auch ihr eigenes Platenlable ,,Paper Plane Records International”. In diesem Jahr brachte sie auch noch ihr Debütalbum ,,Mint” welches Platz 2 der deutschen Albumcharts erreichte.

 

 

 

Zuletzt geht es um den Beruf als Fußballprofi

Der Beruf als proffesioneller Fußballspieler zäht zu den drei beliebtesten Berufswünschen der Jungs. Doch diesen Wunsch in die Realität umzusetzen ist nicht leicht, denn dafür braucht man vorallem Talent. Wir haben die Spieler  Hanno Behrens und Enrico Valentini (Spieler des 1.FCN) getroffen und haben ihnen ein paar Fragen gestellt wie: Wer ihre Talent erkannt hatte? Wie der Alltag eines Profifußballers aussieht? Und zulertzt wird auch die Frage wie oft sie in der Wochte trainieren geklärt. Auch ist zu beachten das Fußballspieler eher kurze Trainingsstunden haben, aber diese dafür öfters. Als nächstes wird über das Thema:Was tun nachdem Beruf als Fußballspieler?, gesprochen. Da die Karriere meistens schon mit frühem alter beendet werden muss, aufgrund des nachlases der Leistung im Alter. Man sollte als Spieler immer ein Plan B parrat haben.

 

Bildergebnis für fußballspieler

 

Das war es mit dem heutigen Beitrag !

Bis zum nächsten mal 🙂

 

Team der Woche:

Moderation: Nick und Giada

Musik: Luis und Lukas

Technik: Marlene und Jan

Websitte: Helin und Selina

 

Playlist der Stunde:

AnnenMayKaulereit-Pocahontas

Lil Nas X-Old Town Road

Kraftclub-Randale

Ava Max-Sweet But Psycho

Fm Belfast-Par Avion

Alice Merton-Funny Buisness (Musiktipp)

Die Ärzte-M & F

Editors-Smokers Outside The Hospital Doors

Sido-Tausend Tatoos

Imagine Dragons-It’s Time

Ed Sheeran-Shape Of Youm

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug 1177 vom 19.08.2019 bis zum 25.08.2019

Funkenflug 1176 vom 12.08.2019 bis zum 18.08.2019

Anrede (Hallo zusammen, Servus, Moin moin, …)

Von der Gesellschaft werden sie als bettelnde Menschen am Straßenrand angesehen: Das Klischee-Bild von obdachlosen Menschen. Doch welche persönlichen Schicksale eigentlich dahinterstecken, bleibt oftmals ungeachtet.  Um diese Denkweise zu ändern, haben wir uns in dieser Sendung explizit mit sozial Benachteiligten befasst. Neben Obdachlosen, haben wir uns auch mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen getroffen und in Folge dessen, zwei Radiobeiträge zu deren Situationen erstellt.

Den Anfang macht das Obdachlosen-Frühstück in St. Elisabeth. Jeden zweiten Sonntag und Montag im Monat, haben Bedürftige die Möglichkeit, sich zum Frühstücken zusammen zu setzten. Die Kommunikation untereinander und die gegenseitige Wertschätzung sind zwei der ausschlaggebenden Aspekte, warum sich das Angebot großer Beliebtheit erfreut. Nähere Informationen erfahrt ihr in unserer Sendung.

Im Weiteren senden wir einen Beitrag über die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge, die in der Clearingstelle in St. Johannis untergebracht sind. Mit schweren Schicksalsschlägen, beispielsweise Zwangsheirat oder Flucht vor Kriegen, finden die Jugendlichen eine neue Heimat und beginne ein neues Leben.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug 1176 vom 12.08.2019 bis zum 18.08.2019

Funkenflug 1175 05.08.19 bis 11.08.2019

Hallo und herzlich Willkommen zu einer neuen, wunderbaren Ausgabe  Funkenflug!

Heute präsentieren wir von Radio-Emil euch die Fortsetzung zu der Sendung von letzter Woche (26.07.2019), wo wir euch die vielen Angebote vorgestellt haben die Blinden den Alltag erleichtern.
Letzte Woche habt ihr ja schon erfahren, wie Personen die nicht mehr ihre volle Sehfähigkeit besitzen als Zuschauer an einem Fußballspiel des 1.FCN teilnehmen können. Doch wie üben sie selber aktiv eine Sportart aus?  Genauer haben wir uns dass bei der Sportart “Goalball” zugeht, dass haben Max und Celine bei ihrem Besuch der Mannschaft des BVSV Nürnberg herausgefunden.
Doch es gibt im Leben noch mehr als die sportliche Betätigung in der Freizeit. So sehnen sich die meisten Menschen nach einem Partner, welcher sie perfekt ergänzt.
Zum diesem Thema haben Pia und Rosalie das Hörspiel “Blind Date” geschrieben.
Artem wiederum hat sich mit den Hilfsmitteln beschäftigt die es Blinden erleichtern sollen, sich in ihrem Alltag eigenständig von A nach B bewegen zu können.

In einer Mannschaft zusammen spielen, den anderen dabei nicht sehen und das Tor zu treffen? Das soll gehen?Die Spieler der Goalball Manschaft des BVSV haben Celine und Max bei deren Besuch gezeigt, dass das funktioniert.
Aber hört selbst wie viel Spaß Thomas und seine Mitspieler dabei haben!

 

 

 

 

Obwohl für die meisten der Charakter bei der Partnerwahl ausschlaggebend ist, spielen bei Blinden nicht-visuelle Faktoren eine nochmal höhere Rolle. Wie Sehgeschädigte ihren Patner auf andere Weise kennenlernen und wie sie das erste Date wahrnehemen,davon erzählt das tolle Hörspiel “Blind-Date”.

 

 

 

 

 

 

Für uns ist es super easy durch Kurznachrichtendienste wie Whats App und Twitter mit anderen jederzeit zu kommunizieren. Auch in unserem Schulalltag und Arbeitsleben arbeiten wir sehr viel mit neuen Medien. Hierbei benutzen wir hauptsächlich unseren Sehsinn. Doch wie ist es wenn dieser Sinn nicht funktionert? Wie kommuniziert man dann als Blinder zum Beispeiel mit seinen Freunden in einer digigtalisierten Welt und welche anderen Hilfsmitteln stehen einem dann noch zur   Verfügung? Dies alles hat Artem herausgefunden.

 

 

 

 

 

Das Team der Woche war Celine und Nicolas an der Technik, Lucas war auch für die Musik zuständig. Jonas und Simon standen diese Woche an den Mikros. Die Webiste wurde von Leo und Pia gestaltet.

 

Playlist der Woche:

Pharell Williams- Com get it Bae

Bad Guy-Billie Eilish

Akua Naru- The world is listening

Ed Sheeran- Sing

Du-Cro

Mighty Oaks-Just One Day

Annemaykantereit-Ich geh heut nicht mehr tanzen

New Divide- LP

Rehab-Amy

I follow Rivers -Lykke Li

Blumentopf- Was der Handel

Katy Perry- Firework

Moop Mama- Geh mit uns

Zum Nachhören:

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug 1175 05.08.19 bis 11.08.2019

Funkenflug 1174 29.07.2019 bis zum 04.08.2019

Hallo und herzlich Willkommen zu einer neuen, wunderbaren Folge Funkenflug!

Wir von Radio-Emil beschäftigen uns in der heutigen Sendung mit dem Thema Blindheit.

Um der  Frage auf den Grund zu gehen, wie Blinde ihren Alltag bewältigen haben Simon und Lucas ein Interview mit einer Blindenhundausbilderin geführt, Annemarie und Leo den Schüler Hugo einen Tag an seiner Schule der BBS Nürnberg begleitet. Jonas und Nicolas wiederum wollten wissen wie Sehgeschädigte ein Spiel des 1.FCN live miterleben können.

 

In unserem Alltag sind wir ständig auf unsere fünf Sinne angewiesen und meistens fällt uns erst auf wie sehr diese in unser Leben integriert sind, wenn einer davon fehlt oder nur eingeschränkt funktioniert.Es könnte der Eindruck entstehen, dass beim Wegfallen einer dieser Sinne ein “normales” Leben unmöglich wird.  Jedoch ist vielen nicht bewusst, wie viel Freiheit Sehgeschädigten heute durch unterschiedlichste Hilfen und Institutionen ermöglicht wird.

Für viele von uns nimmt die Schule einen zentralen Teil des Lebens ein und versucht uns auf das spätere “wirkliche” Leben vorzubereiten. Wie ist es jedoch wenn man Blind ist und die Präsentation am Whiteboard selbst aus der ersten Reihe nicht erkennen kann?
Wie die Wissensvermittlung am Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte funktioniert haben Leo und Annnemarie bei ihrem Besuch erfahren, als sie den blinden Schüler Hugo einen Tag lang begeleiten durften.

Hunde sind für viele ein guter Freund und ein treuer Begleiter. Für Sehbehinderte ist ihr Hund jedoch ein essentieller Helfer im Alltag.

Simon und Lucas haben die Hundeausbilderin Svenja der Blindenhundeschule “Seite an Seite” in Fürth getroffen und bei der Ausbildung einer Hündin  begleitet.

Fußball ist die Volkssportart schlechthin in Deutschland. Nahezu jede Stadt und jedes Dorf besitzen einen Verein.                                                                                                                 Der 1.FCN  bietet auch Sehbehinderten die Möglichkeit die Spiele ihres lieblings Vereins live mitzuerleben. Dafür gibt es auf der Haupttribüne im Stadion einen Extrabereich,  in dem das Spiel über Kopfhörer live kommentiert wird, um so auch Personen mit Seheinschränkung das Mitfiebern beim Fußball zu ermöglichen.

Das Team der Woche war Rosalie und Lucas an der Technik,  er war auch für die Musik zuständig und Max und Annemaruie standen diese Woche an den Mikros. Die wundervolle Website wurde von Leo und Pia gestaltet.

 

Playlist der Woche:

Vampire Weekend- This Life

Pentatones- Determiner

Beginner- Hammerhart

The Maccabees- Marks To Prove It

Moonbootica- Der Mond

Adel vs. Daft Punk- Something About The Fire

House Of  Pain- Jump Around

Kings Of Leon- Back Down South

Bombay Bycicle Club- Luna

jay-Z feat. Alicia Keys- Empire State Of Mind

Tocotronic-Auf dem Pfad der Dämmerung

Repkilies& Rebecca- Tentativa

The Whitest Boy Alive-Burning

Zum Nachhören:

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug 1174 29.07.2019 bis zum 04.08.2019

Funkenflugsendung 1173 vom 22.07.19 bis 28.07.19

Hallo und Willkommen zur einer neuen Sendung des Funkenflugs!

 

Den Anfang macht die letzte Folge von Wilhelmines Opernhaus.  Jeder kennt Hollywood und Bollywood. Orte der berühmtesten Filme,  der berühmtesten Schauspieler*innen und bekanntesten Filmproduzenten. Aber was hat es mit Wilhelmine zutun? Zu ihrer Zeit war das Opernhaus in Bayreuth das Hollywood bzw. Bollywood von heute. Wenn ihr mehr erfahren wollt, hört euch einfach den Beitrag in der Sendung.

 

Wir machen musikalisch weiter mit der Künstlerin Lizzo aus den USA. Nach dem sie auf den harten Boden der Realität landete, verfolgte sie ihr Ziel Musikerin zu werden umso härter. Sie ließ sich schon im jungen Alter nichts sagen. Lizzo sieht sich nicht nur als Sängerin und Rapperin sondern als auch Aktivistin gegen Rassismus, Body-Shaming und Homophobie. In unsere Sendung hören wir den Song in unserer Sendung Juice von der Frau, die das Sinnbild von Bodypsotiviy, Girlpower und der Kämpferin für Gleichberechtigung Lizzo.

 

Jeder von uns kennt Tabu – ein Spiel, wo man ein Wort erklären muss und man bestimmte Begriffe nicht erwähnen darf. Eine dritte Klasse der Michael Ende-Schule haben ein kleines Wortspiel für uns vorbereitet und ihr dürft die Wörter erraten. Es ist gar nicht so einfach. Viel Spaß beim Rätseln !

 

Wir gehen wieder zurück zur Musik. Es gibt nämlich eine CD-Kritik zu einer Band, die man am besten mit dem Wort frech beschreiben könnte. Ihre Musik fühlt sich so an, als würde man mit dem Rad im Sommer durch die Stadt düsen und den Autofahrern die Zunge rausstecken. Die Rede ist von der Band “Acht Eimer Hühnerherzen”. Zugegeben ein schräger Namen. Der Connor hat sich für euch ihr neustes Album “Eisenhüttenstädt” näher angeschaut.

 

Zum Schluss beschäftigen wir uns mit der Aktion aktiv gegen Vorurteile. Das Zusammenleben in unser Gesellschaft ist geprägt von verschiedenen Kulturen, Religionen und Lebensstilen. Viele sind damit überfordert, da es an Toleranz oder gegenseitige Wertschätzung fehlt. So entstehen voreilige Meinungen – allgemein bekannt als Vorurteile. Anhand zweier Beispiele wird gezeigt, welche negative Folgen Fake News haben können und dass selbst die kleinsten Verwechslungen fatal Enden können. Diese Seite prüft Nachrichten und listet die Fake News auf.

https://www.mimikama.at/

http://www.hoaxsearch.com/

Team der Woche:

Moderation: Jonas und Connor

Musik: Wiki

Technik: Gabriel

 

Playlist der Stunde:

Macklemore – Can´nt hold us

Dua Lipa – I.D.G.A.F

Imagine Dragons – Believer

Bruno Mars – The Lazy Song

Lizzo – Juice

Acht Eimer Hühnerherzen – Eisenhüttenstadt

LMFAO – Party Rock Anythem

Zaz – Je veux

Sido – Augen auf

M.I.A. – Paper planes

Twenty One Pilots – House of gold

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflugsendung 1173 vom 22.07.19 bis 28.07.19

Funkenflug #1172 vom 15.07.2019 – 21.07.2019

Hallihallo,

es ist wieder Zeit für Funkenflug. Diesmal haben wir wie immer eine coole Sendung für euch am Start.

Den Anfang machen mal gleich zwei Folgen von Wilhelmines Opernhaus. Richtig gelesen es sind dieses Mal zwei Teile.

Im ersten Teil geht es um den Besuch vom sächsischen musikalischen Revolutionär Richard Wagner im markgräflichen Opernhaus in Bayreuth. Auch wenn er und Wilhelmine sich nicht grad ähnlich sind, verbindet die beiden das Opernhaus in Bayreuth. Allerdings kann Richard das Opernhaus in Bayreuth nicht in der Form nicht gebrauchen. Welche Probleme es gibt, hört ihr in der Sendung.

Wie versprochen gibt es noch einen weiteren Teil von Wilhelmines Opernhaus in Bayreuth. Das Gebäude hatte oft Glück im Unglück und eine Menge Schutzengeln, denn es fiel nicht nur einem Brand zum Opfer, sondern wurde im ersten und zweiten Weltkrieg beschädigt. Welches weitere Gebäude dem markgräflichem Opernhaus seine Existenz während- und nach der Zeit des Nationalsozialismus zu verdanken hat und welche Mythen sich um das Opernhaus sich seit den Weltkriegen ranken, erfährt ihr im Beitrag.

Weiter geht es mit einem interessanten Thema nämlich über Studentenverbindungen. Unter Studentenverbindungen ist ein Verband von Studenten und Alumni (Absolventen einer Hochschule), die bestimmte Traditionen pflegen. In Deutschland sind weniger als ein Prozent der Studenten Mitglied in einer Studentenverbindung.  Die Verbindungen unter Studenten haben alle zwei gemeinsame Merkmale den Convent (maßgebliches Organ der Constitution (= Gründungsurkunde und ideelle Grundlage)) und dem Lebensbund (lebenslange Verbindung). In Deutschland wurden Studentenverbindungen während der Zeit des Nationalsozialismus – teils freiwillig, teils unfreiwillig- gleichgeschaltet und größtenteils aufgelöst. In der 68er-Bewegungen haben Studentenverbindungen einen starken Verlust von Ansehen erlitten, mehr dazu in der aktuellen Sendung.

Wie jede Woche gibt es einen Musiktipp der Woche. Und nein es handelt sich nicht um eine Eisenbahnstrecke. Diesmal kommt er von die höchste Eisenbahn mit Aufregend und neu. Die höchste Eisenbahn bestehen aus vier Musikern – Klavier, Gitarren und zwei Stimmen – und viel Melodramatik. Zur Zeit sind sie mit ihrem neuen Album auf Tour und am 25.10.19 in Erlangen im E-Werk.

 

Zum Schluss gibt es ein Thema, wo vielleicht ein paar von euch selbst betroffen sind, nämlich Depression. Unter Depression versteht man eine psychische Störung, die sich besonders durch ausgeprägte Antriebslosigkeit als auch Niedergeschlagenheit charakterisieren lässt. Depressionen ist mittlerweile eine Volkskrankheit, die besonders bei Jugendlichen schlimm ist. Viele Jugendliche haben Scheu sich Hilfe zu holen. Besonders Jungs haben Probleme zu sagen, dass sie Hilfe brauchen. Ein Grund warum viele sich nicht trauen Hilfe zu holen, wäre Social Media. Dort wird Jugendliche vorgeworfen, dass sie es nur posten würden, um Aufmerksamkeit zu bekommen.

Es ist keine Schande bei psychischen Problemen sich Hilfe zu holen. Das Leben ist zu kostbar um es mit einer psychischen Krankheit zu verbringen. Eine gute Stelle um Hilfe zu bekommen ist die deutsche Depressionshilfe, ganz anonym! Auf der Seite findet ihr auch einen Selbsttest und eine Telefonnummer, wo ihr anrufen könnt.

 

Team der Woche:

Moderation: Markus und Gabriel

Technik: Leti und Jonas

Musik: Leonie

Webseite: Lili

 

Playlist der Woche:

Panic At The Disco – High Hopes

Ava Max – So Am I

Phill Collins – You can´t Hurry Love

Bon Iver – Blood Bank

Die höchste Eisenbahn – Aufregung Und Neu

Daft Punk – Harder. Better, Faster, Stronger

Paramore – Misery Business

#Zweiraumslike – Bör

Alavor Soler – La Libertad

Imagine Dragons – On Top Of The World

Alessia Cara – Wild Things

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug #1172 vom 15.07.2019 – 21.07.2019