Funkenflug Sendung 1126 vom 13. – 19. August 2018

Liebe Funkenflugfans,

diese Woche wird es Vintage im Funkenflug, denn wir nehmen euch mit auf einen kleinen Ausflug in die 80er Jahre!

Da wir euch keineswegs nur Fakten über das Jahrzehnt herunterleiern wollen, haben wir zunächst ein paar Menschen nach ihren persönlichen Erinnerungen zu Themen wie Musik, Politik und Kultur befragt.


Die Mode der Achtziger ist bekannt für ihre schrillen Farben und extravaganten Schnitte. In der Sendung erfahrt ihr alles über die auffälligen, schrägen und teilweise dennoch zeitlosen Modetrends dieser Zeit.

Einen Musiker aus den 80er Jahren wollen wir euch außerdem noch näher vorstellen. George Michael wurde gemeinsam mit Andrew Ridgeley als das Duo WHAM! berühmt. Zu ihren bekanntesten Songs zählen “Wake me up before you go-go” oder natürlich der Weihnachtsklassiker “Last christmas”.
Später begann Michael eine Karriere als Solomusiker. Auch alleine hatte er großen Erfolg, vor allem mit seinem Album “Faith” von 1987. 2011 ging er ein letztes Mal auf Tour und starb 2016 im Alter von 53 Jahren. Der Song aus der Sendung ist einer seiner berühmtesten: Careless Whisper

 

Denkt man an die wichtigsten Geschehnisse der 80er in Deutschland, kommen einem sofort der Mauerfall am 09. November 1989 und die darauf folgende Wiedervereinigung in den Sinn. Aber das ist nicht das einzige, was in dieser Zeit politisch und gesellschaftlich gesehen los war. Von Atomdebatte, Umweltschutz und dem Kalten Krieg hört ihr diese Woche mehr.

 


Aber vor allem transportiert die Kultur der Achtziger den Zeitgeist des Jahrzehnts. Technische Errungenschaften, riesige Schritte in der Raumfahrt und einige sehr spezifische Entwicklungen in Musik und Literatur  prägten die 80er.
Wer das Lebensgefühl der 80er verstehen oder sich einfach nur erinnern möchte, sollte diese Woche einschalten.

Und hier könnt ihr euch schon einmal den Trailer von “Dirty Dancing” ansehen. Tanz- und Musik-Filme waren in den Achtzigern nämlich auch sehr beliebt.

 

Die Musik der 80er von Anfang bis Ende:

Blondie – Atomic (1981)
Joachim Witt – Goldener Reiter (1981)
Toto – Africa (1982)
Nena – Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann (1984)
George Michael – Careless Whisper (1985)
Katrina And The Waves – Walking On Sunshine (1985)
Lionel Richie – Say You, Say Me (1986)
Michael Jackson – Man In The Mirror (1987)
Depeche Mode – Strange Love (1989)

Team der Woche:
Leonie und Rahel

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Funkenflug Sendung 1125 vom 06.08. bis 12.08.2018

Liebe Funkenflugfans,

“Let’s talk about sex baby” sangen schon Salt n’ Pepper.

Und wir finden sie haben absolut recht! diese Woche dreht sich deshalb bei uns alles um Sex. Es ist ja nichts schlimmes dabei über Sex zu reden. Immerhin ist es ein sehr wichtiges Thema, das vermutlich jeden von uns angeht oder angehen wird.
Und darum werden wir in dieser Sendung über Sex reden – ehrlich und unverblümt.

Am Anfang wird es gleich ein bisschen hart. Oder feucht, wie man’s nimmt.
Es geht nämlich um Erregung

Bildergebnis für symbol transsexualität

“Männer und Frauen”…. Ja, aber ganz so einfach ist das nicht. Es gibt nämlich noch viel mehr als einfach nur Männer und Frauen. Diese Woche geht es bei uns auch um Trans- und Intersexualität.
Das ist so wichtig, weil immer noch viele diesem Thema mit Ignoranz begegnen. Dabei sollten wir alle von einer Welt träumen, in der kein Mensch unnormal genannt wird wegen seiner Sexualität oder Identität. In der Sendung hört ihr mehr.

Bei so viel Infos kann ein bisschen Musik aber auch nicht schaden. Darum stellen wir euch beim heutigen Musik-Tipp der Woche das Hipp-Hop-Duo Mattafix vor. Marlon Roudette ist einer von den beiden. Ihr wisst schon, bekannt durch seinen Hit “Ultra Love” aus dem Jahr 2017 oder “Hold on me” von 2012. Der internationale Durchbruch gelang dem Duo sogar schon mit der ersten Debütsingle “Big City Life”. Den Song kennt ihr vielleicht noch von der WM 2006. Doch heute stellen wir euch den Song “Living Darfur” vor.   Wie der Name Darfur verrät, geht es um die gleichnamige Region im Westen Sudans. Seit 2003 herrscht hier ein Bürgerkrieg, der bisher mehr als 200.000 Menschen das Leben kostete. Mattafix wollte mit Living Darfur die Öffentlichkeit auf das Leid der dort lebenden Menschen aufmerksam machen. Das Video zu “Living Darfur” findet ihr hier:

Nun aber zum Höhepunkt der Sendung: Erregung ist ja schön und gut und notwenig, um Sex zu haben. Wir wollen aber doch noch einen Schritt weiter gehen. Diese Woche geht es auch um den Orgasmus.

“Und hast du schonmal einen Porno gesehen?”
“Ähm, nee, und du?”
“Hä nein? Natürlich nicht.”
“Achso, gut, haha, ich dachte schon.”
“Mhmmm, ja haha.”

Vermutlich gibt man nicht einfach so zu schonmal einen Porno gesehen zu haben oder sie vielleicht auch zu mögen. Pornos haben sehr oft nichts mit der Realität zu tun, außerdem sind sie für Jugendliche verboten. Trotzdem haben schon einge welche gesehen…. Grund genug also über Pornos in unserer Sendung zu sprechen… also schaltet ein!

 


Die Playlist der Woche:

Martin Solveig – Hey Now

Sido – Liebe

Seinabo sey – younger

The Script feat. Will.I.Am – Hall Of Fame

Kredo – Hör auf mein Herz

Mattafix – Living Darfur

Katy Perry – The One That Got Away

Kiss – Hell Or Hallelujah

Wise Guys – Ich Will Keine A-Capella

Bruno Mars – Uptown Funk

Rockky Sharpe & the Replays – Rama Lama Ding Dong


Das Team der Woche:

Moderation, Musik und Redaktion: Jonas
Technik: Uli und Julia
Website: Rahel

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug Sendung 1125 vom 06.08. bis 12.08.2018

Funkenflug Sendung 1124 vom 30.07.2018 bis 05.08.2018

Hallo liebe Funkenflughörer und -hörerinnen,

Während ihr bei den heißen Temperaturen auf der Liege im Schatten im Garten liegt oder am See, liefern wir euch die dazu passende Unterhaltung. Und nicht nur spitzen Musik, diese Woche könnt ihr euch sogar weiterbilden. Und zwar über den Regenwald! Wusstet ihr denn zum Beispiel schon was wandelnde Blätter sind? Die meisten Nürnberger nicht… Aber der Reihe nach. Eli und Paula führen euch durch die Sommersondersendung über den Regenwald!

Als allererstes haben wir natürlich den allgemeinen Wissensstand zum Thema abgefragt. Was sind wandelnde Blätter? Was stellt ihr euch unter Wasseragamen vor und wo liegt der Regenwald eigentlich? Die Meinungen gingen ziemlich auseinander. Wenn ihr wissen wollt, was die Nürnberger und Nürnbergerinnen dazu gesagt haben, dann unbedingt mal reinhören.

Und wenn euch sogar die Antworten auf die Fragen interessieren, dann müsst ihr wohl oder übel die ganze Sendung anhören. Dann erfahrt ihr zum Beispiel auch was es mit Palmöl auf sich hat! Das ist leider in sehr viel Produkten enthalten, die wir täglich konsumieren. In Kosmetikartikeln und Lebensmitteln… Doch was darf man kaufen und worauf muss man achten? Paula und Elisa haben im Kindermuseum in Nürnberg die Palmöl-Station ausgecheckt und kennen sich jetzt aus.

Wandelnde Blätter? Blätter die sich bewegen können? Tiere die wie Blätter aussehen? Wandelnde Blätter sind Insekten, die aussehen wie Blätter. Sie werden bis zu 120 Millimeter groß und sind durch ihr Aussehen so gut getarnt, dass man sie mit dem bloßen Auge kaum erkennen kann.

Funfact: Wandelnde Blätter sind zur parthenogenetischen Fortpflanzung fähig. Das bedeutet, dass sich die Weibchen auch ohne die Männchen fortpflanzen können.

Die letzten Tiere aus dem Regenwald die wir euch vorstellen, sind die Wasseragamen. Sie werden übrigens auch Wasserdrachen genannt und wie ihr auf dem Bild sehen könnt, passt das auch ganz gut. Die Weibchen werden bis zu 80 cm groß und Männchen bis zu 1,00 m. Was sie so den ganzen Tag treiben und wie sie sich ernähren erfahrt ihr dann im Beitrag.

Um so viele Infos ein bisschen aufzulockern, gibt’s natürlich Musik. Die Liederliste findet ihr unten. Viel Spaß beim Sendunghören!!!

 

Playlist:

Namika – Je ne parle pas francais

Ed Sheeran – Perfect

Zaz – Je veux

Beyonce – If I were a boy

Bausa – Was du Liebe nennst

Demi Lovato feat. Stanfour – Wouldn’t change a thing

John Legend – Start a fire

Joan Jett & The Blackhearts – I love Rock n’Roll

Pentatonix – Hey Mama Hit the road jack

Taylor Swift – Look what you made me do

Katy Perry – This is how we do

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug Sendung 1124 vom 30.07.2018 bis 05.08.2018

Funkenflug Sendung vom 23. bis 29. Juli

Herzlich Willkommen zur Informationsquelle eures Vertrauens, gefüllt mit aktuellen Infos, direkt aus unserem Radiostudio. Also lasst uns keine weiter Zeit verplempern: hier das Neuste aus der aktuellen Sendung.

Die Ferien sind schon zum Greifen nah und die Flüge hoffentlich alle schon gebucht. Ob in die Türkei, nach Neuseeland oder noch weiter weg in die USA – unter den Nürnbergern, sind alle Reiseziele dabei. Der Tim und der Camillo sind in die Stadt gegangen, um noch ein bisschen mehr über den Urlaub der Nürnberger zu erfahren.

Ihr alle hattet bestimmt schon mal das Problem, dass ihr ein Musikvideo angucken wolltet und jedes mal nur die Meldung bekommen habt, dass dieses Video in Deutschland nicht verfügbar ist. Auch wenn dieses Problem größtenteils durch die Einigung zwischen der GEMA und YouTube geregelt wurde, rollt zurzeit das nächste Problem auf uns zu.

Vielleicht habt ihr ja schon von dem sogenannten Artikel 13 gehört. Das Gesetz besagt, dass Online-Plattformen wie YouTube, Facebook, Google, etc. Upload-Filter einführen müssen, die Content, bevor dieser hochgeladen wird, auf Urheberrechtsverletzung überprüfen sollen. Da die Plattformen bei Verstoß verantwortlich sind, wird vermutet, dass diese Filter zu kleinlich sein könnten und so die Freiheit der Künstler zu sehr einschränken. Falls ihr noch mehr über das Thema hören wollt, schaltet einfach in die Sendung rein, die Letitia hat noch ein paar mehr Infos und Fakten für euch.

Auch diese Woche haben wir wieder einen Musiktipp für euch. Diesmal geht’s um die deutsche Band MEUTE. Die elf Hamburger haben sich 2015 durch die Initiative des Trompeters Thomas Burhorn zusammengefunden. Ihren ersten Durchbruch erreichten sie im Frühjahr 2016 mit ihrem Video zu dem Song “Rej”. Wir stellen euch in der Sendung ihr neustes Lied vor. Falls ihr interessiert seid, hört einfach in die Sendung rein oder klickt auf das Video.

Habt ihr schon mal was von einem Foodcube gehört? Einige von euch fragen sich jetzt bestimmt, was das sein soll. Der Foodcube ist ein modulares System zusammengesetzt aus beliebig vielen Würfeln – daher kommt auch das Wort “Cube”. Der andere Teil des Namens, also Food, kommt eben daher dass das Ganze als Gartenbeet fungiert. Um mehr zu erfahren, hört am besten einfach in die Sendung rein, da erklärt euch der Maurice wie das Ganze funktioniert.

Über den neuen US-Präsidenten gab es seit seinem Antritt ja schon so einige kritische Schlagzeilen. Der Rapper Eminem, welcher für seine kritischen Parodien gegen Promis schon bekannt ist, hat sich diesmal den Milliardären zugewandt. Er stellt seine Fans vor die Wahl zwischen ihm und Trump – wodurch er ganz schöne Schlagzeilen verursachte. Norbert erklärt euch in der Sendung, welche Rapper sich Eminem angeschlossen haben und was sie alle kritisieren.

Die Playlist zu unserer Sendung nochmal zum Nachhören:

Massive Wagons – China Plates
Michael Patrick Kelly – Et Voila
Seed – Aufstehen
Black Eyed Peas – Don’t Stop The Party
Silly Walks Movement – Party Time Tonight
MEUTE – You & Me
Amy Winehouse – Tears Dry On Their Own
Sondaschule – Neue Welt
Sunrise Avenue – Dreamer
Pentatonix – Hey Momma Hit The Road Jack
DJ Antoine – Welcome To St. Tropez

Das Team der Woche:

  • Moderation: Norbert & Isi
  • Technik: Jonas
  • Musik: Jonas
  • Website: Willy
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug Sendung vom 23. bis 29. Juli

Funkenflug 1122 vom 16. bis 22. Juli 2018

Hey, ihr Funkenflug-Hörer und Hörerinnen da draußen. Wir haben wieder eine brandneue Sendung produziert. Und hier gibt es jetzt jede Menge Infos dazu.

Der Markus hat versucht einen eigenen Flummi zu basteln.  Flummis sind bei uns Funkenfliegern momentan total im Trend. Es gibt nur einen Nachteil: Wirft man den  Flummi einmal zu stark auf den Boden verschwindet er plötzlich im Gebüsch. Wer kennt es nicht… Was dann total praktisch ist, ist wenn man dann die eigenen Flummis herstellen kann. Wir haben es ausprobiert! Ob es dem Markus gelungen ist hört ihr in unserer Sendung. Die Anleitung zum Flummibau findet ihr hier:

  • Zunächst braucht ihr 1TL Maisstärke. Den verrührt ihr mit 1 EL Wasser in einer Küchenschüssel.
  • In diese Mischung ihr nun vier Tropfen Maiskeimöl, knetet dann alles durch
  • Jetzt alles in einen Plastikbeutel und per Zipplock schließen.
  • Alles ein paar Sekunden bei höchster Stufe Mikrowelle und so lange warten, bis der Beutel prall und aufgebläht ist.
  • Holt den Beutel aus der Mikrowelle – aber Vorsicht! Alles ist heiß – und gebt den Inhalt auf die Arbeitsfläche.
  • Formt die Masse zu einer Kugel lasst sie trocknen.

Auch diese Woche hatten wir einen Studiogast – sogar zwei – bei uns in der Sendung. Die beiden Jungs sind die Organisatoren von den Franken Finals. Die Freunde haben uns erzählt wie das League of  Legends Turnier funktioniert und warum sie genau dieses Spiel gewählt haben. Und wie schwierig es ist sowas zu organisieren hat der Ardian gefragt.

Wie immer gibt es jetzt für unsere Lieblings Hörer den Musik-Tipp der Woche. Dieses Mal stellen wir euch den Sänger Tristan Brusch vor. Der Gelsenkirchener Songwriter und Komponist hat jetzt sein drittes Album veröffentlicht. Momentan lebt er in Berlin und seine Musik kann man als emotionalen, detailverliebten Trashpop bezeichnen. Er hat schon mit den ganz großen zusammen gearbeitet wie zum Beispiel mit dem Rapper Maeckes, Mines, Fatoni oder auch Cro! Wir zeigen euch das Lied Zuckerwatte aus seine neunen Album: Das Paradies.       ALSO UNBEDINGT ANHÖREN 😉


Musik der Sendung:

 Charli XCX — Famous

   Temples — Shelter Song

      Leoniden — Sisters

 Dr. Dre — The Next Episode

    Martin Garrix & David Guetta — So Far Away

       Tristan Brusch — Zuckerwatte

  Black Veil Brides — Our Destiny

       Eurythimics — Sweet Dreams

          NVDES feat. Remmi — D.Y.T

     Pontus Snibb´s Wreck Of Blues — What Must Be Done

        Flo Rida — Let It Roll


Das Team der Woche:

Moderation: Markus und Lena

Technik: Jonas und Gabriel

Musik: Gabriel

Website: Letitia

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug 1122 vom 16. bis 22. Juli 2018

Funkenflug #1121 vom 9. Juli bis 15. Juli 2018

Moin ihr lieben Funkenflug-Hörer, und Funkenflgu-Hörerinnen,

In unserer neuen Sendung reisen wir in ferne Welten! Letitia nimmt euch diese Woche mit in die Welt der Fjorde, Trolle und Elfen.

Fjorde sind langgezogene Meeresarme, die bis weit ins Festland reichen. Die schönsten sind in Norwegen zu finden. Die malerischen Meeresarme werden natürlich auch gerne als Fotomotive verwendet. Fjorde haben die Menschen schon immer fasziniert. Kein Wunder, dass es jede Menge Sagen und Mythen zu ihnen gibt. Auch heute boomen Reisen nach Norwegen. Und wer keinen Bock hat, den Altersdurchschnitt um mindestens drei Jahrzehnte zu senken, nur weil er mitfährt, kann Nowegen auch in verschiedenen Serien oder Krimis bewundern. Ob nun in einem historischen Setting wie die Serie Vikings oder in einem packenden Thriller namens Schneemann nach dem Buch von Jo Nesbø.

“Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.” (Heinrich Heine)

Und eben weil Bücher beziehungsweise Geschichten einen so enormen Stellenwert unter den Menschen haben sind sie auch universell individuell. Was heißen soll: Jeder Mensch, Familie, Gruppe oder Kultur und so weiter hat seine/ihre eigene Geschichte oder Geschichten. Damit diese Geschichten auch in anderen Sprachräumen gehört werden, müssen sie übersetzt werden. Eine etwas andere Sache ist es jedoch, wenn Autoren und Autorinnen aus einem anderen Land kommen und zum Beispiel in Deutschland schreiben. Dieser ganz andere Blick auf den Alltag ist etwas Besonderes und einer der Gründe der das Buch Weg sein Hier sein so großartig macht. Das Buch wurde von 19 Autoren geschrieben und wirft es ein ganz neues Licht auf unsere Welt. Lena hat Ramil Ashek, einen der Autoren, getroffen. Was sie da so erfahren hat hört ihr diese Woche.

Natürlich haben wir auch einen Musiktipp der Woche in der Sendung. Diese Woche stellen wir euch die Band „White Denim“ vor. Ihr Stil liegt irgendwo zwischen Americana, Garage Rock, Soul, Funk, Progressive und erinnert an Jack White oder The Black Keys. Die Band kommt aus dem schönen Texas. Seit 11 Jahren macht die vierköpfige Band übrigens schon gemeinsam Musik. Sie gelten als grandiose Liveband. Allerdings hat das auch eine Kehrseite: Sie gelten als Band, die live besser klingt als auf Platte. Laut eigenen Angaben waren sie mit den ersten vier Studioalben nicht ganz zufriden. Erst bei ihrem fünften hatten sie das Gefühl, im Studio den Sound einzufangen, den sie auf der Bühne haben. Im August 2018 kommt ihr siebtes Studioalbum Performance raus. Ob sie es in ihrer Singelauskopplung „Magazin“ schaffen euch zu überzeugen, könnt ihr selbst testen. Das Video zu Magazin von White Demin seht ihr hier:

Virtual Reality oder kurz VR ist die Technik von der Experten sagen, dass ihr die Zukunft gehört. VR funktioniert so ähnlich wie eine 3D-Brille nur 90000-mal so geil. Ihr setzt also eine Art Brille mit einem integrierten Bildschirm und Kopfhörer auf und schon könnt ihr in absolut fremde Welten abtauchen und ein sich absolut real anfühlendes Erlebnis haben. Klar das diese Technik  für Spiele prädestiniert ist. Stellt euch mal vor ihr würder bei einem Horror-Spiel die Handlung nicht nur auf euerem Bildschirm verfolgen, sondern wärt mittendrin. Das sollte den Adrenalinspiegel nochmal um ein paar Prozent steigen lassen! Aus diesen Gründen werden aktuell gerade für diesen Markt VR- Brillen entwickelt. Es gibt aber auch andere Vorstellungen wie man diese Technik „sinnvoll“ nutzen kann. So ist es aktuell schon gängige Praxis in einigen Unternehmen die Mitarbeiter an teuren Maschinen nicht in echt, sondern in VR auszubilden. Ihr seht also für die Einsatzmöglichkeiten dieser Technik sind ähnlich wenig Grenzen gesetzt wie für den Inhalt der Spiele. In Nürnberg gibt es sogar eine Firma die VR Spiele produziert. Cykyria heißen die und haben sich voll und ganz auf die virtuelle Realität spezialisiert. Ardian hat die Entwickler getroffen und durfte selber jede Menge testen. Wie er es gefunden hat hört ihr im Funkenflug.
Den Trailer zu einem ihrer Spiele könnt ihr euch hier anschauen:

______________________________________________________________

Das Team der Woche:

  • Moderation: Willi & Markus
  • Technik: Lucas & Ardian
  • Musik:
  • Website: Jonas

______________________________________________________________

Die Playlist zu unserer Sendung nochmal zum Nachhören:

The Poodles – Going Down
Despeche Mode – Enjoy The Silience
House Rockerz – Can’t Wait For Your Love
Claire – Games
Fanta 4 – Die Da
White Denim – Magazin
Adam Wendler – Deep Water
Will. I. Am feat. Britney Spears – Scream and Shout
Papa Roach – Infest
Peter Fox – Schwarz zu blau
Madonna – 4 Minutes

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug #1121 vom 9. Juli bis 15. Juli 2018

Funkenflug 1120 vom 02.07. bis 08.07.

Saluton amo aŭskultantoj des Fajreroj,

en ĉi semajno…. Wären wir jetzt bei der Sendung mit der Maus, würde gleich jemand sagen: „Das war Esperanto“. Also nochmal richtig:

Hallo liebe Funkenflughörerinnen und Hörer

Diese Woche haben wir für euch wieder jede Menge Themen auf unseren Audio LKW gepackt. Unter anderem geht es heute um Esperanto. Esperanto hört sich zwar erstmal wie eine Kaffeespezialität an, ist aber in Wahrheit eine Sprache, die so einfach sein soll, dass sie jeder in kurzer Zeit sprechen kann. Also eigentlich die perfekte Weltsprache! Der zweite Punkt der etwas anders ist als an anderen Sprachen: Esperanto ist eine Plansprache. Plansprachen zeichnet aus, dass sie konstruiert sind. Berühmte andere konstruierte Sprachen sind zum Beispiel Elbisch oder Klengonisch, aber auch Programmiersprachen wie C++ gehören zu dieser Gruppe.

Aber zurück zu Esperanto. Die Sprache wurde vor ca. 220 Jahren von einem Augenarzt erfunden und hat grob geschätzt ungefähr 100.000 aktive Sprecher. Besonders krass ist, dass es sogar mehrere 10.000 Muttersprachler gibt! Es erscheinen pro Jahr ungefähr 400 Bücher auf Esperanto. In Nürnberg haben wir sogar den ältesten Esperantoverein der Welt, hier werden unter anderem auch Esperantokurse angeboten. Mehr erfahrt ihr HIER. Es gibt aber auch jede Menge Songs auf Esperanto!

Toni hat es selber ausprobiert. Ob es funktioniert hat hört ihr diese Woche.

Um eine Sprache zu erfinden braucht man auf jeden Fall eine gehörige Portion Ideenreichtum, aber wahrscheinlich gehört auch ein erheblicher Anteil an Improvisation dazu. Apropo Improvisation: Markus hat diese Woche wieder einen Gast ins B – Studio geholt. Neele Leske von der Improgruppe Holterdiepolter.

Markus meinte, es war eins der lustigsten Studiogespräche, die er je gehabt hat. Für die Leute, die Improtheater nicht kennen: Eine Form des Theaters in der alles aus dem Stegreif gespielt wird. Diese Form des Theaters kommt aus dem alten Griechenland. Danach ist Improtheater in den Analen der Geschichte ein wenig in Vergessenheit geraten. Erst 1970 hat es wieder mehr Aufmerksamkeit bekommen.

Hier bei uns in Nürnberg gibt es einige Improtheatergruppen, von Hobbyschaupielern bis zu absoluten Vollprofis. Wer jetzt richtig Bock bekommen hat auf Impro und sich die ein oder andere Vorstellung einmal anschauen möchte: für euch haben wir mal ein paar Termine rausgesucht:

6 auf Kraut
Samstag 21. Juli auf dem Höfefest in Fürth

Viele andere Gruppen sind gerade in der Sommerpause, haben aber danach wieder eine Menge Inspiration und Spielfreude aufgetankt.

ex&hopp 
04. Oktober

Rollenrausch
13. Oktober im Südpunkt

Allmächd Knud
15 September

Auf keinen Fall improvisiert ist unser Musiktipp der Woche. Die Romy Vager Group – kurz RVG – kommt vom anderen Ende der Welt, aus Australien. Musikalisch sind sie im Post-Punk beheimatet. Mit einer perfekten Mischung aus Entfremdung und Einsamkeit in melodischen Pop Harmonien. Der perfekte Sound um sich im Selbstmitleid zu ertränken – ganz ohne pathetisch zu sein.

An den Mikros begleiten euch Willi und Gabriel durch die Sendung,  für den Sound hat Anton gesorgt und das letzte bisschen Perfektion haben Jonas und Letitia an der Technik rausgekitzelt.

Hier zum Nach-Tanzen-Hören-Singen die Playlist dieser Woche:

  • The Longshot – Chasing a ghost
  • Paul Kalkbrenner – Sky and sand
  • Adele – Rumour has it
  • MGMT – Kids
  • RVG – A Quality of Mercy
  • Johnossi – Man must dance
  • Moop Mama – Liebe
  • Icona Pop – Girlfriend
  • Micah Xavier Jones – A new me
  • Lada Gaga – Paparazzi
  • Beatsteaks – Black Rose
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug 1120 vom 02.07. bis 08.07.

Funkenflug 1119 vom 25. Juni bis 01. Juli

Heyho liebe Funkenflughörer und – hörerinnen!

diese Woche haben wir die sicheren Hallen unseres Funkenflugstudios verlassen und waren auf dem Bayerischen Kinder- und Jugendfilmfestival in Roth.

 

Dort haben wir Filmemacher und Filmemacherinnen interviewt, die aus Mittelfranken kommen und zum Bayerischen Filmfestival nominiert wurden.

Einer der Filme ist LEA von Kai und Lukas. Dass das Drama nicht die erste Produktion des Teams ist, sieht man dem Film an! Und noch einige werden folgen: Im Interview haben die beiden verraten, dass alleine in diesem Jahr noch zwei Filme geplant sind.

 

Besonders gelohnt hat sich das Festival für Julian und Pascal. Sie haben mit ihrem Film Nachts sind alle Katzen bunt in der Kategorie 17 bis 21 Jahre gewonnen. Herzlichen Glückwunsch auch von uns.


In ihrem Film geht es vordergründig um die Suche nach dem besten Döner der Stadt. Eigentlich aber um viel mehr, wenn nicht sogar um den Sinn des Lebens an sich. Aber macht euch am besten selbst ein Bild: Hier könnt ihr euch den ganzen Film sehen.

Außerdem haben wir mit Julia, Christoph und dem Rest der Crew von Dir Nah gesprochen. Sie haben einen richtigen Horrorfilm produziert, über eine Alltagssituation, die erstmal ganz normal startet, sich dann aber ganz schnell wandelt… Leider gibt es den Film noch nicht online und auch wann er das nächste Mal gezeigt wird ist noch nicht klar. Aber vielleicht kann euch unser Interview die Wartezeit etwas versüßen!

Einen Musiktipp haben wir übrigens – trotz Sondersendung – für euch. Nämlich Fynn Kliemann! Ist quasi ein Youtube-Multitalent. Dort postet er nicht nur Musikvideos, sondern auch Heimwerktipps. Außerdem hat er ein eigenes Label, das Kliemannsland. Trotzdem klingt seine Musik nicht nach Bob der Baumeister, sondern nach richtig coolem Deutschpop. Kostprobe gefällig?

Ihr merkt, einschalten lohnt sich wie immer!

Ciao, wir hören uns!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug 1119 vom 25. Juni bis 01. Juli

Funkenflug #1118 vom 18.06. bis zum 24.06.2018

Heyho liebe Funkenflughörerinnen und -hörer!

Der Sommer hat uns alle schon ganz gut angebrutzelt. Wir haben deshalb das Ende unserer Pfingsferien genutzt und sind als Redaktion gemeinsam auf ein Spiele- und Arbeitswochenende weggefahren. Wir waren auf Burg Feuerstein und haben dort neben einem spaßigen Freizeitprogramm gemeinsam verschiedene Spiele angetestet und dazu Rezensionen verfasst. Und diese Woche haben wir daher eine Sendung rund um Brett und Kartenspiele.

Camillo hat sich passend zum Thema bei unseren Funkenfliegern umgehört, ob und welche Brettspiele sie so spielen.

Das erste Spiel das von Rahel, Willi und Markus angespielt wurde ist Secrets. Ein Spiel, das in der Zeit des kalten Krieges angesiedelt ist und bei dem CIA und KGB mit ihren Geheimagentinnen und -agenten um die Vorherrschaft ringen. Um die Sache noch ein wenig interessanter zu machen, werden auch noch Hippies als Oddball mit in die Mischung geworfen. Was unsere Funkenflieger davon halten, hört ihr in der Sendung.

 

Um die Spieledichte ein wenig aufzulockern hört ihr als nächstes dann unseren Musiktipp der Woche mit der dazugehörigen längeren Musikmod. Diese Woche schaun wir uns dafür die Band The Green Apple Sea etwas genauer an. Dabei handelt es sich um eine Nürnberger Indie-Folk-Band, die ihr erstes Album All Over the Place bereits im Jahr 2000 veröffentlicht hat. Im Prinzip ist die Band also jetzt volljährig und hat im Mai ihr neues Album Directions rausgebracht. Wir spielen für Euch davon den Titel Floaters. Hört doch mal rein – entweder in der Sendung oder gleich hier:

 

Weiter gehts mit unserer zweiten Spielekritik. Camillo, Gabriel und Ardian haben das Spiel 5 Minute Dungeon angezockt. Kooperativ spielt man jeweils eine Heldenklasse und versucht gemeinsam einen Dungeon leerzuräumen, dabei müssen verschiedene kleine Hindernisse und Monster aus dem Weg geräumt werden, bis man sich schließlich dem Boss stellen kann. Wegen dem vom Spiel auferlegten Zeitlimit kann das teilweise schon ganz schön durcheinander gehen. Hört euch doch einfach selber an, was unsere Tester davon halten.

Das letzte Spiel, das unsere Funkenflieger Jonas, Letitia und Anton sich genauer angeschaut haben, kann man schon fast als Klassiker bezeichnen. Es handelt sich um das Kooperative Weltretterspiel Pandemic bei dem die Spielerinnen und Spieler gemeinsam daran arbeiten müssen, die Welt vor Seuchen zu retten. Wie genau das abläuft und wieviel Spaß das machen kann, hört ihr im Beitrag.

Das war’s dann mit unserer Sendung von der Burg Feuerstein. Hier noch unser gruppen.gif mit (Wolkengespenst im Fenster?):

Moderiert haben diese Woche Letitia und Jonas und an der Technik saßen Camillo und Gabriel.

Letitia hat für diese Woche die folgende Musikliste zusammengestellt:

  • Casper – Im Ascheregen
  • Avivii – Hey Brother
  • Lena – Touch A New Day
  • Lindsey Sirling – Crystallize
  • The Chainsmokers & Coldplay – Something just like this
  • The Green Apple Sea – Floaters
  • Cro – Traum
  • Maluma – El Prestamo
  • Maître GIMS – Caméléons
  • Twenty One Pilots – House Of Gold
  • Against Me! – I Was A Teenage Anarchist
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug #1118 vom 18.06. bis zum 24.06.2018

Funkenflug #1117 vom 11. Juni – 17. Juni

Moin Moin, willkommen wieder beim Funkenflug!

Wir begrüßen auch zur einer neuen Folge Funkenflug und wie immer gibt es spannende Beiträge.

Zum einen haben wir eine Kritik zum Album “Prequell”. Die schwedische Heavy-Metall-Band Ghost hat  am 1. Juni das Album “Prequell” veröffentlicht. Die Band könnt ihr am 14.07 auf dem Dynamo Metall Fest live sehen und ob es sich lohnt dorthin zu gehen, wisst ihr hoffentlich spätestens nach dem Anhören des Beitrags. Tickets könnt ihr hier finden. Wer immer noch unsicher ist kann auch noch in den Youtube-Kanal von Ghost reinschauen.

Weiter geht es mit einem wichtigen Thema für ein paar  Leute nämlich eine gesündere Alternative zu “normaler” Kosmetik – Naturkosmetik. Für Einige ist Schmicken sehr wichtig. Doch ist es überhaupt gesund sich täglich zu Schminken? Zumindest die Umwelt leidet schon unter dem riesigen Verbrauch von Make-Up, denn über kurz oder lang landet so genanntes Mikroplastik in den Weltmeeren. Kleinste Partikelchen, die dann wiederum von Fischen gegessen werden und so wieder auf unseren Tellern landen. Außerdem verstopft übermäßiges Schminken auf Dauer eure Poren so, dass die Haut nicht mehr ausreichend atmen kann.  Jana stellt euch eine Alternative vor, welche die Poren nicht verstopft und außerdem zu 100% ökologisch abbaubar ist.

Unser Musiktipp der Woche kommt diesmal von  Laura Marling und Mike Lindsay und ihrem noch nagelneuen Musikprojekt LUMP. Genauer: Es handelt sich um ihre allererste Single “Curse of the Contemporary”. Hier findet ihr auch das Musikvideo dazu:

 

Zum Schluss hat der Markus noch mit unseren Studiogästen Lukas Schlapp und Antonia Kuhn geredet. Die beiden sind die deutschen Jugenddelegierten bei der UN-Generalversammlung. Sie werden zur Generalversammlung  fahren und dort die Jugend der Bundesrepublik vertreten. Im Moment touren die Beiden durch die BRD und sammeln Anliegen von uns Jugendlichen. Dafür führen sie beispielsweise Workshops durch.

Jugenddelegierte im Funkenflug

Im Studiogespräch erklären sie, was sie so machen, wie man sich beteiligen kann und was mit euren Wünschen und Anliegen passiert.

Wenn ihr mit den Beiden in Kontakt treten wollt, könnt ihr das beispielsweise auf ihrer Facebook-Seite tun, oder sie an-twittern. Auch auf Instagram sind sie vertreten.

Viel Spaß beim Hören!

Team

Moderation: Tim und Jonas

Technik: Willi und Ardian

Musik: Lili

Studiogespräch: Markus

Musikliste

  • ACDC – Rock n Roll Train
  • Jason Derulo feat. 2 Chainz – Talk Dirty
  • Ghost – Dance Macabre
  • Die Prinzen – Alles nur geklaut
  • Martin Garrix & Loopers – Game Over
  • LUMP – Curse of the Contemporary
  • M.I.A. Paper Planes
  • Blur – Song 2
  • Revolverheld – Mit dir chillen
  • Madonna – 4 Minutes
  • Mischief Brew – Swing Against the Nazis
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug #1117 vom 11. Juni – 17. Juni