Funkenflug #1144 vom 17.12. bis zum 23.12.

Kurz vor Weihnachten steht man zwar gerne auf den verschiedenen Wintermärkten bei einer Tasse Glühwein zusammen, aber für Konzerte draußen ist es uns dann meistens doch zu kalt. Warum ist das so? Diese Frage wird leider offen bleiben. Aber wie das Konzert von Bosse war, können wir klären. Es geht weiterhin darum, wie man ein Profi im Radiogeschäft wird. Außerdem ist es nicht nur kurz vor Weihnachten sondern auch kurz vor dem Jahresende und passend dazu liefern wir euch einen musikalischen Jahresrückblich der etwas anderen Art.

Axel Bosse ist vor 38 Jahren in Braunschweig geboren und ein bekannter deutscher Songwriter. Sein Genre ist der deutschsprachige Indie-Pop. Unsere Radakteurin Miri war auf einem der letzten Konzerte, kurz vor der Winterpause in Nürnberg. Die Tour “Alles ist jetzt” geht im März weiter, aber Bosse kommt nicht mehr in unsere Nähe. Leider konnte der Löwensaal nicht mit dem perfekten Sound glänzen, was der Stimmung aber nichts ausmachte. Von der ersten Ansage bis zur Zugabe waren alle begeistert. Hier in der Redaktion vom Funkenflug sind wir uns nicht einig. Die eine Hälfte hält die Musik nur mit Augen zu und durch aus. Die andere Hälfte schreit: Augen zu! Musik an!

 

 

Auch wenn für euch Radio hören oder machen ziemlich altbacken klingt. Das Medium Radio geht mit der Zeit. Und wie auch die Welt immer komplexer wird, so auch das Radio. Wir stehen nicht mehr einfach nur im Studio und erzählen euch was von unseren Lieblingsbands, spielen deren Hits und sagen euch wie das Wetter wird. Nein. Zum Radio machen gehört mittweile auch die Crossmediale Aufbereitung. Hier auf der Internetseite werdet ihr Zeugen von der Weiterverarbeitung der Hörbeiträge in Schriftform. Das war ein Beispiel wie vielseitig Radio sein kann. Aber wie wird man überhaupt Moderator oder bekommt einen Job in einer Redaktion? Als allerersten Tipp möchte ich euch sagen: Kommt zu uns! Schaut mal beim Funkenflug vorbei und probiert euch aus. Für weitere Tipps von einem Profi der auch mal ganz klein auf unserem Sender AFK Max angefangen hat, hört in unsere Sendung!

Unsere Redaktion freut sich immer über neue Gesichter!

2018 war ein Jahr mit einem besonders langen und warmen Sommer. Egal ob im Biergarten, Freibad, an der Côte d’Azur oder an der Italienischen Riviera, wir haben immer Musik gehört. Wir hätten auch Musik gehört, wenn der Sommer weniger lang und warm gewesen wäre. Musik ist vor allem auch beim Radio allgegewärtig und es gibt viele gute und viele schlechte Lieder. Weil wir glauben alles besser zu wissen, haben wir dieses Mal wieder einen Musikrückblick abseits vom Mainstream in der Sendung.

Unsere Tophits 2018:

 

 

Wenn ihr jetzt richtig neugierig seid und unbedingt wissen wollt was 2018 in der Musikbranche noch so los war, dann schaut mal beim Musikexpress vorbei.

 

Musikliste der Sendung #1144:

Mika – Live Your Life

257ers – Seid Ihr Dabei

Bosse – 3 Millionen

Imagine Dragon – It´s Time

Die Höchste Eisenbahn – Aliens

Strumbellas – Spirit

Lena – Neon

Tom Walker – Angels

A Tale Of Golden Keys – Open Doors

Greta von Fleet – You´re The One

Rita Ora – How We Do

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Funkenflug #1143 vom 10.Dezember bis 16. Dezember 2018

Hallo Liebe Funkenflughörer/inen

 

Bildergebnis für airwall moos

In dieser Sendung hört ihr etwas über die Airwall. Wie der Name schon sagt ist es eine Wand aber eine besondere Wand, denn die Wand besteht aus Moosplatten, die die Luft säubern sollen. Es wurde an alles gedacht und um nicht nur daneben zu stehen haben die Erfinder Bänke eingebaut.

 

Und das ist noch nicht alles wenn ihr später im Radio arbeiten wollt könnte euch der Beitrag von Mariann sehr gut helfen. In dem Beitrag interviewt sie Alexander und  Rahel zu dem Thema: Wie man es schafft beim Radio zu arbeiten. Denn die Beiden waren bei den Jungen Talenten auf EgoFM und sind jetzt beide im Radiobusiness tätig.

Ausverkauft! Ausverkauft! Ausverkauft! 33 von 35 Shows der Jungs von Annenmaykatereit sind Ausverkauft. In Köln spielt die Band dreimal hintereinander. Dreimal Ausverkauft. Auch in Mittelfranken, genau in Erlangen im E-Werk, ist ein Tourstop. Auch Ausverkauft. Fans der noch recht jungen Band Annenmaykatereit haben es nicht leicht, dürfen sich aber über ein neue Platte freuen. Das zweite Album. Dass auf dem Major-Label Universal erscheint, heißt Schlagschatten und kam letzte Woche Freitag heraus. Unser Musiktipp der Woche ist also Brandneu. Das erste Video zum Song Ich gehe heute nicht mehr tanzen seht ihr hier auf der Website.

 

Plastikflaschen, Flaschen, Recycling

Dieses mal für euch haben wir einen Beitrag von Radio Klangbrett “Verpackungsmüll- und wir mittendrin.” Habt ihr gewusst das jeder Verbraucher in Deutschland jährlich mehr als 220 Kilogramm Müll produziert? Wir auf jeden Fall nicht. Es gibt viele Möglichkeiten Verpackungsmüll zu reduzieren. Beim Einkaufen könnt ihr eine Stofftüte mitnehmen anstatt euch immer eine Plastiktüte zu kaufen, die ihr danach wieder wegwerft. Ihr könnt euch auch euren Becher mitnehmen, wenn ihr euch ein Getränk zum Mitnehmen bestellt. Statt Zahnbürsten aus Plastik zu kaufen, könnt ihr eure Zahnbürsten aus nachwachsenden Rohstoffen kaufen, z.B. Bambus.  Selbst aktiv werden und beim Hersteller nachfragen, warum es so eingepackt ist und nicht viel umweltschonender. Ein paar Läden verwenden keine Verpackung dort könnt ihr einkaufen, wenn ihr komplett auf Verpackungen verzichten wollt.  Das sind nur ein paar wenige Ideen um im Alltag Plastik zu vermeiden.  Mehr dazu erfährt ihr im Beitrag von Daniela.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug #1143 vom 10.Dezember bis 16. Dezember 2018

Funkenflug vom 3. bis zum 9. Dezember

HoHoHo, ihr lieben Funkenflug- Fans, schön das ihr euch wieder auf unsere Website geklickt habt. Der erste Advent steht vor der Tür und die Skisaison beginnt wieder. Das heißt natürlich auch SCHNEEEEE! Für die einen ein Fluch und für die anderen ein Segen. (Für mich eher letzteres)

 

 

Alleine Spotify hat 35 Millionen Musiktitel in seinem Repertoire. Außerhalb des Streamingdienstes kommen noch unzählige weitere Musikstücke dazu. Wo fängt man da mit dem hören an und was lohnt sich überhaupt? Wir wollen euch bei der Frage helfen. Normalerweise stellen wir euch an dieser Stelle ein neuen Song oder einen Künstler vor der unsere Musikredaktion besonders beeindruckt hat. Ein Kriterium war dabei immer das es NEU sein musste. Wir brechen diesmal mit dieser Tradition. Unsere Redakteurin Mariann ist nämlich der Meinung der Folgen Titel ist trotz seines Alters von acht Jahren immer noch einen Tipp wert ist, denn es muss nicht immer Aktuell sein. Sehr gut ist meistens genug.

I Am Oak mit Trees and Birds and Fire erschien 2010 auf dem Album On Claws. Die Band war das ganze letzte Jahr auf Tour und hat jetzt lediglich noch ein paar Shows in den Niederlanden. Den Frühling über sind sie quer durch Deutschland gereist und auch in Japan waren sie. Das bedeutet wohl, dass wir die Band erstmal nicht mehr live sehen. Aber bis dahin könnt ihr auch einfach den neuen Song hören. Aktuell und sehr gut ist natürlich immer besser. Deswegen stellen wir euch auch den neuen Titel Golden Pavillion von I Am Oak vor.

 

Was morgens in der Vorweihnachtszeit natürlich nicht fehlen darf ist ein schöner warmer Kaffee. Die Miri war für euch in einer  der drei Kaffeeröstereien in Nürnberg, um genauer zu sagen in der Rösterei Machhörndl und hat sich mal angeschaut wie das braune Gold hergestellt und verarbeitet wird.

 

Diese Woche haben wir auch ein sehr cooles Interview in der Sendung. Sam und Ferdi, zwei aus der Stuttgarter Band Rika. Alle vier sind 22 Jahre alt. Sie klingen nach Kalifornien und gute Laune. Die Rikas werden oft als die “schwäbischen Beach Boys” bezeichnet. Auf der Homepage findet ihr die Tourtermine für 2019.

Wie viele von euch wissen ja, dass einmal im Jahr die Consumenta, auf dem nürnberger Messegelände, stattfindet. Im Ramen der öffentlichen Messe, findet man auch die iENA, um genauer zu sagen dieses Jahr in der Halle 12. Dort wurden neue Erfindungen, Ideen oder z.B. Protoypen von Robotern ausgestellt. In der letzten Sendung haben Markus und Jonas über die miniatur Eisenbahn-Tüftler berichtet. Jetzt haben sie uns einen Überblick über die iENA gegeben in Form eines Rundgangs.

 

 

………………………………………………………………………………………………………………………………….

Moderation: Jonas und Willi

Technik: Anton und Tim

Musik: Wiki und Katja

Website: Letitia

………………………………………………………………………………………………………………………………….

PLAYLIST DER WOCHE

  • Coldplay — Every teardrop is a waterfall
  • Cro — Traum
  • Dua Lipa — L.P.G.A.F
  • Avicii — Hey Brother
  • Rikas — Prince Boomerang
  • Five Finger Dead Punch — Wrong Side of Heaven
  • I Am Oak — Golden Pavilion
  • Namika — Lieblingsmensch
  • Charlie XCX — Break the rules
  • Fun — We are young
  • Backstreet Boys — Eyerybody
Veröffentlicht unter Messe Besuch, Singer/Songwriter | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Funkenflug vom 3. bis zum 9. Dezember

Funkenflug #1141 vom 26.November bis 02. Dezember 2018

Hey, ihr lieben Funkenflughörer*innen da draußen.02

Bildergebnis für consumenta

Die Consumenta fand erstmals 1952 unter dem Namen „Die Einkaufstasche“ statt. Die Consumenta hat 12 Themenbreiche wie z.B.: “Die Fresshalle”. Es gibt außerdem über 1400 Aussteller. Dieses Jahr waren über 150.000 Besucher bei der Consumenta. Die Iena ist eine Messe, die gleichzeitig mit der Consumenta läuft. Sie wurde 1948 zum ersten mal eröffnet. Die Iena ist eine Erfinder- und Neuheitenausstellungs Messe. Der Partner der IENA 2018 ist der Iran, der mit zahlreichen Erfindungen in Nürnberg vertreten ist.

Bildergebnis für iena 2018

“Wenn meine Augen blau wären” das ist der Titel von der Gewinnerin von diesem Jahr bei Hört Hört in der Kategorie 19-26 Jahre. Dieser Beitrag wurde von Helen Martin eingereicht. Sie ist bei dem Radio  Klangbrett aus Aschaffenburg aktiv. Habt ihr schon mal was von iSlam gehört?! iSlam ist eine art von Poetry Slam von Musliminnen und Moslems über Rassismus. Und genau deshalb solltet ihr mal rein hören.

 

Fabian Altstötter ist nicht gerade unbekannt. Früher gründete der Musikant der aus Landau kommt die Band Sizarr, mit seinen Freunden: Philipp Hülsenbeck und Marc Übel. Die zwei sehr gut gelobten Alben: Psycho Boy Happy und Nurture. Jungstötter Musikrichtung geht in die Richtung Jazz, Pop, Melancholie. Nach Auftritten in Mannheim und Leipzig lebt Jungstötter zurzeit in Berlin. Bald soll es auch wieder auf Tour quer durch Deutschland und in die umliegenden Länder gehen und am 12.März 2019 tritt er im “schönen“ Nürnberg auf. Die Tickets sind jetzt schon buchbar, also wenn es jemanden interessiert solltest du jetzt schnell buchen ;).

In dem Hörspiel der BLM Erzieherfortbildung muss Mandy bis zum nächsten Tag eine Ausarbeitung abgeben sonst bekommt sie eine sechs. Beim Versuch, diese noch rechtzeitig abzugeben wird sie aus Versehen in der Fakultät eingesperrt.  So muss sie die Nacht in der Schule verbringen. Wie sie die Nacht verbringt und ob sie es schafft, ihre Arbeit abzugeben, hört ihr bei uns in der Sendung.


Musik:

Panic at the Disco – I write Sins not Tragediers

Pink feat. Nate Ruess – Just Give Me A Reason

Queen – We will Rock you

Materia, Yasha, Miss Plastnum – Lila Wolken

Pitbull feat. Christina Aguilera – Feel this Moment

Rihanna – Diamonds

Beatles – Yesterday

Jungstötter – I wonder why

Robbie Williams – Surfing Surpreme

The Chainsmokers and Coldplay – Something Just like this

Tajo Crus – Dynamite

Marson5 – Wake Up Call

 


Aufgaben:

Musik: Anna, Mariann

Technik: Jonas, Letitia

Moderation: Markus, Simon

Website: Anton, Tim

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug #1141 vom 26.November bis 02. Dezember 2018

Funkenflug vom 19. bis 25. November 2018

Hey, ihr lieben Funkenflughörer*innen da draußen. Schön, dass du dich reingeklickt hast, denn hier findest du alles rund um die Sendung.

Dir kommen die Namen Knuddelmuff, Niffler, Chupacabra und Kappa bekannt vor?! Falls nicht gebe ich dir noch einen allerletzten Tipp. Grindelwald und Dumbledore. Jetzt müsste dir allerspätestens ein Licht aufgegangen sein. Nein, es ist nicht Harry Potter sondern es handelt sich um den zweiten Teil von Phantastische Tierwesen – Grindelwalds Verbrechen.  Wie die beiden Funkenfliegerinnen Paula und Elisa den Film fanden, hört ihr natürlich in unserer Sendung.

Tatatataaa!!! Der Musiktipp der Woche ist da. Es ist (trommelwirbel)                        Mumford & Sons. Letzte Woche haben sie ihr neues Album rausgebracht. Delta war der vierte Streich des Quartetts. Dieses Mal pünktlich zum Bandjubiläum von stolzen 10 Jahren. Das Lied, welches wir euch besonders an Herz legen wollen, heißt Guilding Lights. Seit November sind sie mit Delta auf große Welttournee gegangen. Sie machen sogar viermal in Deutschland Halt. In Berlin, Frankfurt, Köln und München.

Hier findet ihr die Tickets: https://www.eventim.de/mumford-sons-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages/tickets&fun=artist&action=tickets&kuid=228424

 

“Wenn ich mich nicht einsetze für meine Meinung und für das, was ich mir erträume von der Zukunft, dann macht’s keiner.”

Das meint Linda Reinke im Interview zum Thema Junge Parteien in Nürnberg. Das Klischee “Junge Menschen interessieren sich nicht für Politik” stimmt nämlich nicht. Fast jede Partei hat auch eine Jugendpartei. Und wofür die sich einsetzen, erfahrt ihr von uns.

Jeder ist Perfekt. Das ist der Titel des Gewinnerbeitrags in der Altersklasse 8-12 Jahren beim Hört Hört 2018 in der Kategorie “Journalistischer Beitrag”. Der kommt von Fee und Jolina, die ihn beim Funkolino in Bamberg produziert haben.

 

Diese Woche haben wir für euch einen musikalischen Gaumen-Schmaus. Denn wir haben ein Interview mit der Nürnberger Band Mirrar in unserer Sendung. Die Band hat sich vor 2 Jahren gegründet. Das Besondere daran ist, dass der Sänger ein Engländer ist. Im Interview erzählen sie, wie die Drei sich gefunden haben und wie sich ihre eigene Musikrichtung entwickelt hat.


………………………………………………………………………………………………………………………………….

Playlist der Woche:

  1. Lady Gaga — Telephone
  2. Adel Tawil feat. Matisyaha — Zuhause
  3. AnnenMayKantereit — Ich geh heut nicht mehr tanzen
  4. Amy Winehouse — Back to Black
  5. Mirrar — When I become transperant
  6. Avicii — You make me
  7. Sido — Bilder im Kopf
  8. Flo Rida feat. David Guetta — Club can’t handle me
  9. Imagine Dragons — Radioactive
  10. Ed Sheeran — Sing
  11. Anne McCue — Stupid

………………………………………………………………………………………………………………………………….

Team der Woche:

Website: Letitia

Technik: Jonas und Markus

Moderation: Mirjam und Lilli

Musik: Wiki

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug vom 19. bis 25. November 2018

Hallo ihr lieben Funkenflughörer/innen,

seit einer Woche ist ja wieder Schule und wieder Zeit für eine neue Sendung vom Funkenflug. Wir waren im Kino für euch und haben den Film “25km/h” für euch ausgecheckt. Ob es sich sich lohnt, mit nur 25km/h ins Kino zu rollen, hört ihr dann. Außerdem haben wir einen Konzertbericht über “Umse” für euch in der Sendung. Und wenn ihr, warum auch immer in letzter Zeit das Bedürfnis hattet, einen Baum zu umarmen, dannn könnt ihr ja mal überlegen, ob eine Baumpatenschaft was für euch wäre.

Also starten wir unseren Trip durch diese Sendung und rollen langsam und entspannt mit 25km/h los Richtung Kino. Also exakt so schnell wie ein normales Mofa. Mofas spielen im neuen Film von Markus Goller und Oliver Ziegenbalk die Hauptrolle. Mit ihnen erzählen die beiden einen klassischen Roadmovie nur das dieser eben auf 25kim/h gedrosselt ist. Wir haben nicht nur den Film gesehen, sondern exklusiv den Regisseur Markus Goller und Drehbuchautor Oliver Ziegenbalk für euch getroffen.

 

Patenschaft für einen Baum?! Klingt wie Bäume umarmen mit Lizenz. Aber mal ganz ehrlich: 28.000 Bäume haben wir auf den Straßen Nürnbergs und in Sommern wie diesen kriegen auch die Stärksten Durst. Dafür gibt es die Baumpaten. Sie kümmern sich um die Grüne Lunge Nürnbergs, indem sie die Bäume zum Beispiel gießen. Wenn ihr auch Baupate/ Baumpatin werden wollt, dann folgt doch einfach diesem Link: https://www.nuernberg.de/internet/soer_nbg/baumpatenschaft.html

 

 

 

 

 

Mögt ihr Hip Hop? Dann haben wir jetzt eine Art Geheimtipp für euch: Umse außergewöhnlicher  Name – außergewöhnlicher Musiker. Er schafft es mühelos aus dem Mainstream Hip Hop Brei hervorzustechen. Cooler Beat und packende Texte sind sein Erfolgsrezept. Wir haben Marc mit Getränkegutschein und Konzertkarten ins E-Werk geschickt. Er berichtet euch  in dieser Sendung von seinem Konzerterlebnis.

 

Dann wie immer noch die Playlist von dieser Woche:

  • Fiva – Das Beste ist noch nicht vorbei
  • Sizarr – Purple Fried
  • Umse – Mücken und Elefanten
  • Florence and the Machine – Spektrum
  • Bilderbuch – Maschin
  • All the Luck in the World – Never
  • Shaban und Käptn Peng – Sie mögen sich
  • Amy McDonald – Youth of today
  • Big Red Machine – I Won’t Run From It
  • Jan Delay – B-Boys & Disko-Girls
  • Kakkmaddafakka – Young You
  • En Vogue – Free your Mind

Die Jobverteilung in dieser Sendung:

  • Moderation: Wiki und Lili
  • Technik: Letitia und Veit
  • Musik: Gabriel
  • Website: Mariann& Markus
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für

Funkenflug 29.10. bis zum 04.11.2018

Moin, moin liebe Funkenflug-Fans,

American Football ist ein US-amerikanische Indie-Band aus Illinois. Sie wurde 1997, ursprünglich als College-Band gegründet. Bevor 1999 ihre erste LP raus kam, hatte sich die Band schon getrennt. Die Bandmitglieder gingen jeweils ihre eigenen Wege und kamen schließlich 2014 wieder zusammen und veröffentlichten ein neues Album. Wie sie von der College-Band zur erfolgreichen Indie-Band wurden und weitere Infos erfahrt ihr im Beitrag von Lili in der Sendung.

Unser nächster Beitrag dreht sich um fehlende Bandräume in Nürnberg. Der Grund dafür ist, dass die Räume viel zu überteuert sind, da zum einen die Mietpreise immer teurer werden. Zum anderen sind die meisten Räume in Privatbesitz und die Eigentümer wollen sie nicht vermieten. Wie eine Lösung aussehen könnte und mehr über das Thema erklärt euch Julia.

In einer neuen Folge von 361° dreht sich alles um den 9.11. – den Schicksalstag in der deutschen Geschichte. Ein dunkles Ereignis an diesem Tag fand 1938 statt – das Novemberpogrom. An diesem Tag fiel 1989 aber auch die Berliner Mauer – die 28 Jahre lang Ost- und Westdeutschland voneinander trennte. Aber die historische Geschichte dieses Tages reicht noch weiter in die Vergangenheit. Mehr dazu erfahrt ihr in unseren 361° News von Lili.

Der letzte Beitrag der Sendung ist eine neue Folge von “Hinter den Kulissen” von Markus. Der hat Uwe Otten, den Bühnenmeister vom Schauspielhaus interviewt. Diesmal hat sich Markus mit der Verantstaltungstechnik auseinander gesetzt, die die komplette Technik auf und hinter der Bühne betreut. In dieser Folge hört ihr, wie ein klassischer Arbeitstag von Uwe Otten aussieht, welche Abteilungen am wichtigsten sind und welche Schattenseiten dieser Job hat.

  • Technik: Letitia und Willi
  • Moderation: Markus und Jonas
  • Website: Elisa und Paula
  • Musik: Jonas

Musik:

  • Jennifer Lopez – Lets get loud
  • Shout out Louds – Chasing the Sinking Sun
  • Will.I.Am – That Power
  • Zaz – Le Long De La Route
  • LaBrassBanda – Keine Sterne in Athen
  • Alice Merton – Why So Serious
  • Death Cab for Cutie – Your New Thin Bed
  • Thees Uhlmann – Zum Laichen und Sterben ziehen die Lachse den Fluss hinauf
  • Rihanna – Pon De Replay
  • Bruno Mars – Lazy Song
  • Slah feat. Myles Kennedy & The Conspirators – Boulevard of Broken Hearts
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug 29.10. bis zum 04.11.2018

Funkenflug #1136 vom 22.10. bis zum 28.10.2018

Liebe LeserInnen, liebe FunkenfliegerInnen, spielt ihr Computer? Schon mal was von E-Sport gehört?

E-Sport wird immer professioneller. Mit E-Sport ist der sportliche Wettkampf mithilfe von Computerspielen gemeint. Sogar die großen Fussballvereine wie Schalke 04 leisten sich jetzt Teams und nehmen regelmäßig an Tunieren teil. Organisierte Wettkämpfe gibt es mittlerweile für die unterschiedlichsten Konsolen oder Spiele. Umso beliebter ein Spiel oder eine Konsole umso größer ist meistens auch das Tunier. An Frankens größtem E-Sport Tunier, den Franken Finals, konnte man sich davon überzeugen, dass der sportliche Wettkampf mithilfe von Computerspielen nun endlich sein Nischendasein verlassen hat.

Letzte Woche Samstag, den 13.10.2018, wurde das Onlinespiel League Of Legends im großen Stil gegeneinander gespielt. Bei den Franken Finals in der Tafelhalle Nürnberg verfolgten rund 250 Besucher gespannt den Wettkampf. In dem Spiel League Of Legends geht es darum, dass der Spieler Gold sammelt, um bessere Skills zu kaufen. Mit diesen neuen Fähigkeiten kann er dann versuchen seinen Gegner zu vernichten. Dies geschieht durch die Zerstörung der gegnerischen Basis.

Bildergebnis für league of legends

Gewonnen hat diesmal das Team Riverside. Um die Show in der Nürnberger Tafelhalle rund um das E-Sport Tunier abzurunden gab es auch einen Cosplay-Wettbewerb. Wenn ihr die Stimmung nochmal fühlen wollt oder aber einen genaueren Einblick in das Tunier bekommen möchtet, hört euch nochmal den Beitrag an.

Youtube ist die größte Videoplattform im Internet auf der man alles mögliche anschauen kann. Von Musikvideos bis Vlogs ist alles dabei. Youtube hat rund 1,5 Milliarden Nutzer im Monat. Die meisten sind zwischen 25-44 Jahre alt.  Ardian, Tim und Lucas waren für euch in der Innenstadt um speziell die Nürnberger zu fragen welche Videos sie am liebsten schauen und wie viel Zeit dabei drauf geht.

 

barcamp18 logovariante kompakt langmitLogos facebook

Jetzt kommt etwas für die Leute hinter dem PC. Vorallem für Youtuber. Letztes Wochenende vom Freitag, dem 19.10.18 bis zum 20.10.18 waren die Youtube-Barcamps im Medienzentrum Parabol. Ein Barcamp ist eine offene Tagung mit offenen Workshops, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmern zu Beginn der Tagung selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet werden. Kurz: Youtuber lernen Youtuber kennen und lernen voneinander.

Im Rahmen dieses großen Treffens ist auch das Gaming Meet-Up, bei dem sich Spielebegeisterte mit Spielemachern treffen, sich austauschen und natürlich miteinander spielen.

 

Technik: Gabriel

Moderation: Tobi und Camillo

Website: Anton

Musik: Jonas

Interview: Wiktoria

 

 

Musik:

Moop Mama – Alle Kinder

Arianna Moffatt – In Your Body

Röyksopp – This must be it

Strand Of Oaks – Radio Kids

Shout Out Louds – Tonight I Have To Leave It

Pubkulies & Rebecca – Saúde

Die Fantastischen Vier – Zusammen

Retrogott & KutMasta Kurt – Slow Down Fast

Ike Moriz – Fall Into The Sun

Mumfords & Sons – Guiding Light

Fiva – Das Beste ist noch nicht vorbei

Kat Frankie – Bad Behaviour

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug #1136 vom 22.10. bis zum 28.10.2018

Funkenflug 1135 vom 15. – 21. Oktober 2018

Hallo und herzlich Willkommen zu einer neuen Folge Funkenflug.

Heute haben wir wieder viel für euch im Programm. Unter anderem eine Umfrage in der wir klären ob die Nürnbeger lieber online einkaufen oder in die Stadt gehen, ganz viel coole Musik und eine Reportage über die Franken-Finals. Was das ist, erfahrt ihr gleich.

Jetzt fangen wir aber erstmal an. Und zwar mit dem Thema “Online-Einkäufe – Ja oder Nein”. Denn der Tim und der Camillo waren für euch in der Nürnberger Innenstadt unterwegs und haben die Leute ausgefragt, ob sie lieber Online Einkaufen, oder in der Stadt bummeln, denn beides hat seine Vor- und Nachteile, aber das hört ihr im Beitrag.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Florian Sievers – Sagt euch der etwas? Er ist ehemaliges Mitglied der Band “Talking to Turtles”. er nennt sich jetzt “Das Paradies”.  Im August 2018 brachte er sein Album Goldene zeiten heraus. das ist zwar schon etwas her, aber uns gefällt der Song “Ein Schönes Unentschieden” dieses Albums so gut, dass wir uns entschlossen haben, ihn trotzdem als Musiktipp der Woche zu präsentieren. der Leipziger singt auf deutsch und sein Musikstil liegt zwischen Indie-Folk und Pop. Der “Musikexpress” bezeichnet ihn als Hoffnungsträger für den Deutsch-Pop. Den Song ghört ihr in unserer heutigen Sendung

 

 

 

Coding – das sagt bestimmt nicht so vielen etwas. Coding erinnert nicht an codieren oder programmieren, ungefähr das ist es auch. Beim Coding arbeitet man mit einem RaspberryPi, also einem programmierten “Mini-Computer”, der eingespeicherte Befehle ausführt. Auch Jassin hat Coding für sich entdeckt. er baut jetzt mithilfe so einer Festplatte den Adler – die erste Eisenbahn in Deutschland – damit nach.  Wie das geht und mehr Infos hört ihr im Beitrag von der Jana.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein paar von euch kennen vielleicht das Fantasy-Online-Strategie-Spiel LeagueofLegends. Dieses Jahr, oder besser gesagt vom 15.09.2018 bis 07.10.2018 fand das erste Bayernweite E-Sports-Event des von sehr vielen heiß geliebten Videospiels statt. Organisiert wird das ganze vom Medienzentrum Parabol, TLC und Frierstein. Anmelden konnte man sich bis zum 30.07.2018. Mine und Anton haben sich mal dort umgeschaut.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das war es auch schon wieder mit dieser Folge Funkenflug. Nächste Woche legen wir dann mit Folge 1036 los, aber natürlich müssen wir uns noch bei allen bedanken die heute mitgemacht haben.                                                                                                                                   Danke an:

– Letitia und Jonas für die Moderation

– Camillo für die Website

– Gabriel und Wiki für die Technik

– Paula für die Musik

 

Tschüss sage ich im Namen des Funkenflugs und bis nächste Woche 😉

Songs:

Justin Timberlake – Summer Love

Lena – Satellite

Peter Fox – Haus am See

Beyonce – Halo

das Paradies – Ein schönes Unentschieden

Newton Faulker – Up Up and Away

DJ Antoine feat. the Beat Shakers – Ma Cherie

Jan Delay – Sie kann nicht tanzen

B Nelly – Just A Dream

Biffy Clyro – Mountains

Taylor Swift – I Knew You Were Trouble

 

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug 1135 vom 15. – 21. Oktober 2018

Funkenflug 1134 vom 11. – 14. Oktober 2018

Hallo liebe Funkenflugfans,

Demokratie heißt, die Wahl haben.
– Jeannine Luczak

Und wir haben die Wahl! Nämlich bei der bayerischen Landtagswahl am 14. Oktober. Richtig wählen darf man ja eigentlich erst ab 18, aber es gibt eine Möglichkeit, wie auch ihr als Jugendliche unter 18 Jahren eure Stimme abgeben könnt: bei der U18-Wahl. Diese findet immer neun Tage vor einer Wahl statt und gibt euch das Recht eure Meinung zu äußern. In der Sendung hört ihr mehr über die U18-Landtagswahl, die am 5.Oktober stattfand.

Man sagt aber auch:

Wer die Wahl hat, hat die Qual.

 

Denn herauszufinden, welche Partei man wählen möchte, ist gar nicht so einfach. Dabei hilft euch aber der Wahl-O-Mat. Das ist ein Test, der auf dem Parteiprogramm, also den Forderungen und Absichten der einzelnen Parteien basiert. Ihr beantwortet ein paar Fragen darüber, was euch wichtig ist oder was ihr ändern wollt, und der Wahl-O-Mat schlägt euch die Parteien vor, die mit euren Interessen am weitesten übereinstimmen. Wenn ihr die U18-Wahl dieses Jahr verpasst habt, könnt ihr den also immer noch machen.

Aber eines wissen wir auch ohne Wahl-O-Mat: Musik ist immer eine gute Wahl!
Darum haben wir diese Woche wieder eine Band für euch und zwar Mumford & Sons. Die Folk-Rock-Band kommt aus England und besteht aus vier Mitgliedern. Gegründet wurde sie 2007 in London und schon 2009 landete ihr Debütalbum “Sigh no more” auf Platz 7 der UK-Charts. Sie waren sogar schon für den Grammy nominiert. Auf ihrer Welttournee kommen sie 2019 wahrscheinlich auch nach Deutschland, allerdings werden sie nur in Berlin, Münche, Frankfurt und Köln auftreten. Auf ihrer Website werdet ihr aber auf dem Laufenden gehalten über CD-Releases, Tourdaten und andere Neuigkeiten.
Der Song, den ihr auch in der Sendung hört, ist jedenfalls dieser:

 

 

Gerhard Richter

Politik, Musik … da fehlt noch etwas um unser kultiviertes Programm dieser Woche abzurunden. Wie wäre es mit Kunst? Kunst im Film, in diesem Fall.
Wir stellen euch nämlich in der Sendung den deutschen Spielfilm “Werk ohne Autor” vor. Das Drama basiert auf dem Buch “Ein Maler aus Deutschland. Gerhard Richter. Das Drama einer Familievon Jürgen Schreiber und orientiert sich in erster Linie an der Biographie des Malers Gerhard Richter. Über ihn und seine Kunst könnt ihr hier mehr erfahren und natürlich könnt ihr euch auch schonmal den Trailer von “Werk ohne Autor” ansehen.

 

Am 03. September fand in Chemnitz ein Festival unter dem Motto “Wir sind mehr” statt, bei dem verschieden Bands gratis spielten, unter anderem Die toten Hosen, Feine Sahne Fischfilet und Kraftklub. Mit dem Konzert sollte rechter Hetze und Gewalt Paroli geboten und Solidarität gegenüber allen Betroffenen der Ereignisse in Chemnitz im August gezeigt werden.
Am 20. Oktober wird es nun ein solches Konzert nach dem Vorbild von Chemnitz auch bei uns in Nürnberg geben. Und zwar im Jugendzentrum Quibble. Neben dem Konzert gibt es am Samstag außerdem einen Workshop mit dem Thema “Argumentationstraining gegen Stammtischparolen”. Alle weiteren Infos zu Workshop und Konzert findet ihr auf der Website vom Quibble.
Dann schaffen es alle, die nicht zum großen “Wir sind mehr”-Konzert kommen konnten, wenigstens zum kleinen.

Musik der Woche:

Avicii – Levels
Cro – Du
Ed Sheeran – Thinking Out Loud
Zhavia Ward – Deep Down
Mumford & Sons – Guiding Light
Namika – Lieblingsmensch
Haim – I Want You Back
Feine Sahne Fischfilet – So lange es brennt
Takagi & Ketra – Amore e Capoeira
Tom Walken – Angels
Twenty One Pilots – House Of Gold

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug 1134 vom 11. – 14. Oktober 2018